Aktuelles

Hinweise
Konjunkturumfrage Winter 2021

Bundesverband der Freien Berufe (BFB)

 
Konjunkturumfrage Winter 2021

Bundesverband der Freien Berufe (BFB)

X

Im Herbst führt der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die geplante zweite Konjunkturbefragungen in diesem Jahr durch.

Link: www.t1p.de/konjunktur21-2

Die Befragung ist bis zum 07.11.2021 erreichbar und benötigt nur ca. 10 Minuten zur Beantwortung.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

 

Änderung der Baugebührenverordnung
 
Änderung der Baugebührenverordnung
X

Am 17. September 2021 ist die Änderung der Baugebührenverordnung in Kraft getreten.

In der Anlage erhalten Sie  die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt.

Forschungsprojekt „Stadtgrün und kommunale Nachhaltigkeit“

Umweltbundesamt lädt bis 15.10. zu einer Online-Umfrage unter Planungsbüros ein

 
Forschungsprojekt „Stadtgrün und kommunale Nachhaltigkeit“

Umweltbundesamt lädt bis 15.10. zu einer Online-Umfrage unter Planungsbüros ein

X

Wir möchten Sie auf eine Umfrage im Rahmen des Forschungsprojekts „Stadtgrün und kommunale Nachhaltigkeit“ vom Umweltbundesamt (UBA) aufmerksam machen. Im Rahmen des Forschungsprojekts sollen Nutzen und Stellenwert von Stadtgrün vor dem Hintergrund von Klimaanpassung, doppelter Innenentwicklung und Gesundheit ermittelt sowie der bauliche Entwicklungsdruck, dem Stadtgrün unterliegt, und dessen Konsequenzen analysiert werden. Die Umfrage ist ein Baustein des beschriebenen Projekts. 

Die Umfrage richtet sich u.a. an Praktiker in Planungsbüros. Sie können sich gern bei Interesse an der Umfrage beteiligen. Die Bearbeitung des Fragebogens ist mit 25-30 Minuten angegeben und eine Online-Beteiligung ist noch bis zum 15. Oktober 2021 möglich.

Sie finden die Umfrage online unter https://www.umfrageonline.com/s/f27102a

01. Oktober 2021

Brückenmaßnahme für Bauingenieur*innen – Honorarkräfte gesucht

Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)

 
Brückenmaßnahme für Bauingenieur*innen – Honorarkräfte gesucht

Förderprogramm „Integration durch Qualifizierung (IQ)

X

Für die Brückenmaßnahme für Bauingenieur*innen werden für bestimmte Unterrichtsinhalte Honorarkräfte gesucht.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte anliegenden Stellenausschreibungen und dem Flyer der Maßnahme.

 

28.09.2021

Fortbildungen
18
Oktober
Der professionelle Umgang mit dem Bauantrag in der Praxis

Präsenz (ausgebucht) 

 
18. Okt -
18. Okt  
Der professionelle Umgang mit dem Bauantrag in der Praxis

Präsenz (ausgebucht) 

X

Montag, 18. Oktober 2021, 09.00 – 16.30 Uhr | Altes Stahlwerk, Neumünster

Referent:  Günter Zuschlag, Kreisbaudirektor a.D.

Gebühr:  165,00 €  für Mitglieder  |  170,00 €  für Listenzugehörige  |  210,00 €  für Gäste  |

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit: Baugesetzbuch, Baunutzungsverordnung, Landesbauordnung

– Verfahrensweisen im Genehmigungsverfahren, in der Genehmigungsfreistellung und beim  Abbruch von baulichen Anlagen –

 

Ziel der Veranstaltung ist die Anwender orientierte Erläuterung der Inhalte der Bauantragsformulare einschließlich der dazugehörigen Anlagen aus Sicht des Entwurfsverfassers und Aufstellers bautechnischer Nachweise.

Welches Verfahren kommt wann zum Tragen und wer übernimmt damit bestimmte Verantwortlichkeiten?  Worauf ist der Bauherr als Auftraggeber hinzuweisen und welche Verpflichtungen hat er zu beachten?

Die Planverfasser als Berater des Bauherrn tragen Sorge für eine professionelle Bearbeitung der Baugesuche einschließlich der Erarbeitung und Vorlage notwendiger Unterlagen zur beschleunigten Bearbeitung durch die Bauaufsichtsbehörden. Was kann hierzu vom Entwurfsverfasser und in welcher Form beigetragen werden?

Methodisch werden die einzelnen Themen durch Vortrag mit Diskussion und anhand praktischer Beispiele erläutert; auf einschlägige Rechtsprechung wird hingewiesen.

Inhalte:

  • Bauantragsformular und Entscheidung für das richtige Verfahren
    • Bauantragsverfahren
    • Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren
    • Genehmigungsfreistellung
  • Verfahrensweisen bei Abweichungen nach LBO und Ausnahmen und Befreiungen nach BauGB
  • Persönliche Angaben und Erklärungen der Aufsteller bautechnischer Nachweise und der Entwurfsverfasserin
  • Benennung der Bauleiterin
  • Erklärungen und Pflichten der Bauherrn
  • Bauvorlagen nach Bauvorlageverordnung
  • Vollständigkeit von Unterlagen
  • Anlage 2, Prüfpflicht der Standsicherheitsnachweise
  • Baugenehmigung und Baubeginn
  • Bautechnische Nachweise und PPVO
  • „Zusammenspiel“ zwischen Bauherrn und überwachungspflichtige Dritte
  • Voraussetzungen für die Nutzungsaufnahme

Vorlage bestimmter Erklärungen von den Erstellern der bautechnischen Nachweise bzw. den Fachplanern des Brandschutzkonzeptes.

Veranstaltungsort: 
Business Hotel Altes Stahlwerk
Rendsburger Str.81 
24537 Neumünster

www.altes-stahlwerk.com

Organisatorisches 

Dieses Seminar ist ausgebucht. Es werden nur noch Plätze für die Warteliste vergeben.

Hier geht es zur Anmeldung.

19
Oktober
Fenster sicher anschließen und dichten

Veranstaltung des HBZ Nord in Kooperation mit der AIK SH

 
19. Okt -
19. Okt  
Fenster sicher anschließen und dichten

Veranstaltung des HBZ Nord in Kooperation mit der AIK SH

X

Dienstag, 19.10.2021 | 09:00-17:00 Uhr | Altes Stahlwerk, Neumünster

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Martin Großekathöfer, Robert Habenicht, Patrick Ehlers

Gebühr:  155,00 €  für Mitglieder  |  175,00 €  für Gäste  |

Punkten Sie beim Fensteranschluss mit Qualität! Warum lohnt es sich, dem Anschluss
besondere Aufmerksamkeit zu widmen? Was führt zu einem erhöhten Schadensrisiko und
wie lässt sich das vermeiden? Wie stelle ich eine 2. wasserführende Ebene her? Werden Sie
zum Experten für den fachgerechten, sicheren Fensteranschluss:

Hier gibt es das Faktenwissen dazu – und optimale Bedingungen zum praktischen Üben.

stellen Sie luft- und witterungsdichte Anschlüsse her
 üben Sie den kompletten Anschluss am 1:1- Modell und erhalten Rückmeldung zur erzielten Ausführungsqualität.
 kleben Sie selbst knifflige Anschlussdetails sicher ab.
 erfahren Sie, welche Einflüsse bauphysikalisch auf die Einbaufuge wirken, und kennen die Schadensrisiken, die durch Anschlussfehler entstehen.
 sind Sie vertraut mit dem 3-Ebenen-Prinzip der Fensterfuge: Wetterschutz außen, Fugendämmung im Funktionsbereich, Luftdichtung innen.
 kennen Sie intelligente Lösungen für alle Anschlussdetails – von der Luftdichtung über die Winddichtung bis zur Unterfensterbank.
 erfahren Sie, warum der Fensteranschluss eine eigenständige und wertige Leistung ist.

Veranstaltungsort: 
Business Hotel Altes Stahlwerk
Rendsburger Str.81 
24537 Neumünster

www.altes-stahlwerk.com

Anmeldungen senden Sie bitte direkt an Frau Ploß unter info@hbz-nord.de 

20
Oktober
KfW-Baubegleitung: Haftungsrisiko Stichprobenkontrolle

Online 

 
20. Okt -
20. Okt  
KfW-Baubegleitung: Haftungsrisiko Stichprobenkontrolle

Online 

X

Mittwoch, 20.10.2021 | 9.00 – 13.00 Uhr |Online

Referentin: Elke Schmitz

Gebühr:  80,00 €  für Mitglieder  |  85,00 €  für Listenzugehörige  |  105,00 €  für Gäste  |

Seit nunmehr einem runden Jahrzehnt gehören Stichprobenkontrollen im Kontext KfW-geförderter Effizienzstandards zum Leistungsspektrum von Energieberatern. Dennoch ist insbesondere diese Tätigkeit aus Sicht des Praktikers bis heute mit dem Risiko verbunden „wie ein Objektüberwacher“ zu haften – insbesondere dann, wenn – zumeist aus Kostengründen – Objektplanung und -überwachung nicht beauftragt werden sollen. Was tun? Wie kann Planungs- und Rechtsicherheit gelingen? Welche Vertragspflichten haben Energieberater, aber auch deren Auftraggeber?

Das Seminar bündelt die hier wesentlichen haftungsrelevanten Aspekte, zeigt auf welche Rechtsunsicherheiten bestehen und wie diese vertraglich aufgegriffen werden können.   

Inhalte:

  • Stichprobenkontrollen – Vertragsrechtliche Einordnung und Inhalt der Erfolgshaftung
  • Funktion und rechtliche Voraussetzungen von Stichprobenkontrollen im Kontext der KfW-Baubegleitung
  • Abgrenzung Objektüberwachung und KfW-Baubegleitung
  • Vertragspraxis: Leistungsversprechen – Leistungsumfang – Regelungsbedarfe
  • Vertragspraxis: Aufklärung und Beratung – was müssen AG wissen und entscheiden?
  • Gesamtschuldnerische Haftungsrisiken

Organisatorisches

Die entsprechenden Zugangsdaten erhalten Sie vorab via E-Mail. Dieses Seminar wird mit der Software „GoToMeeting“ durchgeführt.

Hier geht es zur Anmeldung.

Weitere Fortbildungsveranstaltungen…
 
Weitere Fortbildungsveranstaltungen…
X

… finden Sie hier.

 

Veranstaltungen
22
Oktober
Malenter Runde meets Hamburger Grüntöne

LandscapeArchitecture for future
Veranstaltungsort: Uwe Seeler Park, Bad Malente

 
22. Okt -
23. Okt  
Malenter Runde meets Hamburger Grüntöne

LandscapeArchitecture for future
Veranstaltungsort: Uwe Seeler Park, Bad Malente

X

Tag für Tag prägt Architektur, prägt die gebaute Umwelt unser Dasein, mit Gebäuden im Inneren und von Außen, mit Straßenräumen, Schulhöfen und Plätzen. Die Landschafts-Architektur leistet einen wichtigen Beitrag dazu. All dies wirkt auch in die Zukunft und begleitet uns viele Jahre, Jahrzehnte und z.T. auch über Jahrhunderte. Gerade vor dem Hintergrund der immer dringender werdenden Klimaanpassung stellt sich die Frage: Wie gestalten wir unsere Zukunft? Eine Zukunft, die bei unseren Kindern anfängt.

Was wissen die Kinder und Jugendlichen, was weiß die „Generation Z“ über ihre gebaute Umwelt, über Landschafts-Architektur, über Baukultur? Was bekommen sie zu Hause und in der Schule davon mit? Dazu wollen wir mit Lehrern, Architekten, Stadtplanern und Bildungsakteuren ins Gespräch kommen. Trägt Schule dazu bei, eine Sensibilität für die gebaute Umwelt zu schaffen? Welche methodischen und pädagogischen Ansätze gibt es dafür? Was können wir von der planenden Zunft dazu beitragen?

Und wir wollen danach fragen, was wir im Büroalltag täglich dafür tun, damit Landschafts-Architektur zukunftsfähig wird und bleibt. Alle Welt führt die Nachhaltigkeit im Munde, doch was bedeutet das konkret für unsere Arbeit bei der Planung und Realisierung von Hausgärten, Schulhöfen, Gartenanlagen, Parks und Plätzen? Welchen ökologischen Fußabdruck hinterlassen wir im Büro und draußen auf der Baustelle? Beispiele aus der Planungspraxis zeigen Wege auf, wie wir nachhaltig und klimaneutral arbeiten.

„LandscapeArchitecture for Future“ soll im bewährten Format der Malenter Runde durchgeführt werden. Durch die Kooperation beider Landesgruppen unter dem Motto „Malenter Runde meets Hamburger Grüntöne“ werden die Synergien bei Organisation und Durchführung genutzt, um auch der Malenter Runde und den Hamburger Grüntönen eine Zukunft zu geben. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen wieder 1,5 informative, inspirierende und nachhaltige Tage zu verbringen!

Das vollständige Programm als pdf sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter https://www.bdla.de/landesverbaende/schleswig-holstein

26
Oktober
ArchitekturClub

BDA Schleswig-Holstein

 
26. Okt -
26. Okt  
ArchitekturClub

BDA Schleswig-Holstein

X

Der BDA Schleswig-Holstein lädt Sie herzlich zum nächsten ArchitekturClub

am Dienstag, 26. Oktober 2021, um 19.30 Uhr im Forum für Baukultur, Waisenhofstraße 3 in Kiel ein.

Der BDA SH freut sich auf einen Vortrag mit dem Titel Die Zeiten ändern sich. Zum Guten! von Roland Sillmann, Geschäftsführer der WISTA Management GmbH in Berlin.

In der Anlage finden Sie die ausführliche Einladung. Die Veranstaltung wird in Präsenz im Forum für Baukultur, Waisenhofstraße 3 in Kiel durchgeführt. 

Bitte melden Sie sich möglichst bald hier oder mit anliegendem Fax-Formular verbindlich an – die Anzahl der Plätze ist beschränkt.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung und die Berücksichtigung der 3G-Regel notwendig, bitte weisen Sie einen vollständigen Impfschutz, eine Genesung von SARS CovII oder eine aktuelle Testbescheinigung (24 Std.) nach. 

02
November
„Innenstädte und Ortszentren im Blick!“

Forum Stadt & Land.SH Landeskongress

 
02. Nov -
02. Nov  
„Innenstädte und Ortszentren im Blick!“

Forum Stadt & Land.SH Landeskongress

X

Das FORUM Stadt & Land.SH, eine gemeinsame Plattform für Stadt- und Ortsentwicklung in Schleswig-Holstein,  lädt herzlich ein zum Forum Stadt & Land.SH Landeskongress zum Thema „Innenstädte und Ortszentren im Blick!“ am Dienstag, dem 2. November 2021.

Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Wunderino Arena Kiel, Europaplatz 1, 24103 Kiel oder alternativ online

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm entnehmen Sie bitte anliegendem Flyer.