Freiraum- & Landschaftsplaner*in für Holtenau Ost gesucht | Kiel

Kiel sucht frische Köpfe.
Kieler Stadtverwaltung sucht Unterstützung

Starten Sie bei uns als
Freiraum- und Landschaftsplaner*in für Holtenau Ost (Ingenieur*in / Architekt*in)
(vergütet nach EG 13 TVöD / A 13 SHBesG)
und werden Sie zum nächstmöglichen Zeitpunkt Teil der Kieler Stadtverwaltung unbefristet in Voll- oder Teilzeit.

Bitte bewerben Sie sich über folgenden Link: https://bewerbung-lhk.kiel.de/BWVOnlinePortal/ausschreibungdetails?mdId=1&ausId=32741

Was wir bieten – Ihre Vorteile
• ein vielfältiges Arbeitsfeld, das aktive Mitgestaltung erfordert und wünscht
• die Möglichkeit, Familie, Freizeit und Arbeitsalltag zu einem sinnhaften Ganzen zu vereinen
• abwechslungsreiche Sport- und Fitnessangebote, einzeln und in Gruppen
• flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen wechselnder Prozesse und Aufgabenfelder
• passgenaue Pendler*innen-Förderung – via Jobticket oder Förderung privater Fahrradbeschaffung (auch E-Bikes)

Was zu tun ist – Ihre neue Aufgabe
Holtenau Ost das Zukunftsquartier Kiels. Wohnen, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Freiraum werden, an einem schon jetzt besonderen Ort, zu einem für die Landeshauptstadt und das gesamte Land Schleswig-Holstein einzigartigen Stadtquartier verbunden. Durch die Konversion entstehen u. a. Wohnraum für ca. 5.000 Menschen und ca. 2.300 Arbeitsplätze. Gestalten Sie Kiel mit und prägen das neue entstehende Quartier mit Ihren Ideen für morgen.

• Sie wirken an freiraum- und landschaftsplanerischen Gebietskonzeptionen sowie einzelnen Planungen und Gutachten für das Areal bzw. für Teilgebiete und Teilfragen mit.
• Sie begleiten fachliche Planungen, wie z. B. Grünordnungs- und landschaftspflegerische Begleitpläne und fachbezogene Gutachten. Sie sind dabei auch als Schnittstelle zur Bauleitplanung tätig.
• Sie koordinieren fachbezogen Abläufe, stimmen fachliche Planungen und Konzeptionen ämterübergreifend und interdisziplinär ab.
• Sie bringen die Belange Ihrer Profession in den Prozess der Neuordnung ein und wirken auch beratend bei der Planung von Bauvorhaben und deren Freianlagen mit.
• Sie begleiten die Konzeptionen und Gutachten aus dem Bereich umwelt- und naturschutzbezogener Fachrechte und –planungen.

Was Sie mitbringen – Ihre Qualifikationen
• Studium. Sie haben ein wissenschaftliches Hochschulstudium mit einer Regelstudienzeit von mind. 8 Semestern (Master, Diplom, Staats- oder Magisterprüfung an einer Universität oder Technischen Hochschule) in einem der folgenden Studienfächer erfolgreich abgeschlossen:
o Landschaftsarchitektur, Freiraumplanung (bspw. im Studiengang Landschaftsarchitektur und Landschaftsplanung oder Landschaftsarchitektur und Umweltplanung)
o Landschaftsökologie, Naturschutz
o Geographie
o Umweltwissenschaft (bspw. im Studiengang Ökologie, Evolution und Naturschutz oder Environmental Management oder Landschaftswissenschaften)
• Erfahrung. Sie kommen aus der Praxis: Sie bringen mindestens zwei Jahre einschlägige Berufserfahrung im Bereich der Freiraum- und Landschaftsplanung im urbanen Kontext mit.
• Fachlichkeit. Sie sind fachlich versiert. Die Anwendung von Fachsoftware CAD, GIS und ArcGIS ist Ihnen vertraut – oder Sie sind bereit, sich diese Kenntnisse kurzfristig anzueignen.

Die vorstehend genannten Ausschreibungskriterien müssen bis zum Ende der Ausschreibungsfrist vollständig erfüllt sein.

Was Sie auszeichnet – Haltung und Persönlichkeit
Sie können gut im Team arbeiten, sind mündlich wie schriftlich kommunikationsstark und konfliktfähig. Darüber hinaus verfügen Sie über die Fähigkeit, Arbeitsabläufe rationell und zielgerichtet zu planen, zu koordinieren und durchzuführen.

Wo Sie wirken – Ihr Arbeitsumfeld
Sie sind Teil eines kleinen interdisziplinären Teams, welches mit einem hohen Maß an Gestaltungsspielraum im Kieler Rathaus wirkt. Dabei sind Sie in einen hochkommunikativen Prozess eingebunden, in dem Sie zusammen mit Bürger*innen und Stakeholdern die Vision für Kiels Zukunftsquartier Wirklichkeit werden lassen. Dabei werden Sie auch Kontakt zu Landes- sowie Bundesbehörden haben.

Gut zu wissen – Besonderheiten Ihrer Stelle
Die Zugangsvoraussetzung richtet sich nach der Vorbemerkung Nr. 4 der Entgeltordnung (VKA) zum TVöD.
Bei Begehungen sind Orte aufzusuchen, die nicht immer barrierefrei begehbar bzw. erreichbar sind.

Interessiert? – Wir auch.
Gern möchten wir Sie kennenlernen!

Ihr Kontakt bei fachlich-inhaltlichen Fragen zur neuen Stelle: Konstanze Meißner, Tel. 0431 901-2749.
Zuständig im Team Personalgewinnung ist: Anna-Katharina Cordelair, Tel. 0431 901-2366.

Wir möchten die berufliche Förderung von Frauen im Rahmen des Gleichstellungsgesetzes verwirklichen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht. Menschen mit Behinderungen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Von Bewerbungen auf dem Postweg bitten wir abzusehen. Postalisch eingegangene Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens datenschutzkonform vernichtet. Unsere Ausschreibungsgrundsätze finden Sie auch hier: kiel.de/unsere-grundsätze.

Bitte geben Sie bei Ihrer Bewerbung bis zum 28. Juli 2024 die Referenznummer 10845 an.

Werden Sie Teil des Teams.
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

Anzeigendetails

IconIngenieur*in/Architekt*in
Location IconKiel
Uhr IconVollzeit

Unternehmen

Landeshauptstadt Kiel
Fleethörn 9
24109 Kiel

Ansprechpartner

Anna-Katharina Cordelair