Digitales BDA-Denklabor Folge #20 ist online

Mit der Folge #20 „Frauen in der Architektur” mit Margit Sichrovsky, Karin Hartmann und Elina Potratz geht das BDA-Denklabor in die zweite Staffel. Bereits seit über einem Jahr widmet sich der BDA in seinem Podcast dem transformativen Potential der Architektur angesichts von Krisen wie Klimawandel, Urbanisierung, Wohnungsnot, Digitalisierung und demographischer Wandel. Anlass für den Start der Podcast-Reihe war dabei die Erkenntnis, dass der Krisenzustand der Corona-Pandemie auch Chancen bietet, um neue Pfade des Denkens und Handelns zu erkunden. Auch in der Fortsetzung wird sich das Denklabor der Frage widmen, wie wir zu neuen und visionären Formen des Lebens, Wohnens und Bauens kommen können. Akteurinnen und Akteure sprechen hier disziplinenübergreifend über Ideen, Ansätze und Strategien, um Architektur und Stadt angesichts gegenwärtiger und zu erwartender Herausforderungen zukunftsfähig zu machen. 

 

Das BDA-Denklabor ist ein Online-Format, das vom BDA-Bundesverband, den BDA-Landesverbänden sowie den BDA-Gruppen gestaltet wird. Anfang Juli 2020 startete der BDA mit dem ersten Beitrag des digitalen BDA-Denklabors „Don’t Waste the Crisis“. Akteure aus Architektur und Städtebau sind dabei gefragt, ihrem Gestaltungsauftrag nachzukommen und visionäre Formen des Lebens, Wohnens und Bauens auf allen regionalen Ebenen des BDA zu skizzieren. 

 
zur Übersicht