Suche verbergen
Infobutton
Infobutton

Architekten- / Ingenieursuche

Mit der Architekten- und Ingenieurssuche können Namen und Kontaktdaten der bei der Kammer eingetragenen Personen abgefragt werden.
Infobutton

Volltextsuche

Die "Volltextsuche" durchsucht alle auf den Seiten der Kammer hinterlegten Dokumente und Seiten nach dem gesuchten Begriff.

Weitere externe Fortbildungen

DenkmalAkademie
Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz informiert:

Im Jahr 2001 gründete die Deutsche Stiftung Denkmalschutz die DenkmalAkademie. Ursprünglich als gemeinnütziger Verein organisiert, wurde die Akademie zum 1. Januar 2012 unter Beibehaltung ihrer Aufgaben und Mitarbeiter vollständig in die Deutsche Stiftung Denkmalschutz integriert. Als eines der Stiftungsprojekte aus dem Aufgabenbereich Denkmalkunde ist die Akademie das Bildungsinstitut der Stiftung zur beruflichen und allgemeinen Weiterbildung. Dazu veranstaltet sie Seminare, Tagungen und Workshops für Experten wie Architekten, Stadtplaner, Dorfentwickler, Mitarbeiter von Baubehörden und andere Berufe, die für den Erhalt des baulichen Erbes wichtig sind. Darüber hinaus informiert sie auch Ehrenamtliche, Eigentümer und Bewohner zu Fragen des Denkmalschutzes und fördert damit deren Möglichkeiten zur aktiven Teilhabe im Bereich der Denkmalpflege.
Durch die Ansprache so breit gefächerter Zielgruppen ermöglicht die Akademie den Kontakt zwischen den unterschiedlichen Akteuren. Seit ihrer Gründung bildete sich ein Netzwerk aus Eigentümern, Experten, Dozenten und engagierten Laien, das neben den fachlichen Informationen wichtige persönliche Kontakte und Ansprechpartner vermittelt. Prüfen Sie die Bildungsangebote und machen Sie sich ein Bild von den Möglichkeiten, die Ihnen die Denkmalvermittlung der Deutschen Stiftung Denkmalschutz mit ihrer DenkmalAkademie bietet.
Sie finden den Seminarkalender und die nach Zielgruppen gegliederten Fortbildungsangebote unter www.denkmalakademie.de


 Die Verkehrswende in den Kommunen realisieren

Städte und Gemeinden stehen vor der Aufgabe, die Verkehrswende auf kommunaler Ebene zu gestalten. Neue Trends, Angebote und Technologien, aktuelle Ereignisse (u.a. Fahrverbote für Dieselfahrzeuge) und altbekannte Probleme (u.a. zugeparkte Straßen und Plätze) zeigen deutlich, dass es unabdingbar ist, Mobilität neu zu denken und öffentliche Räume stärker als bisher in Wert zu setzen.

Ziel der vhw-Veranstaltung ist es daher, die Kommunen dabei zu unterstützen, neue Lösungen für Verkehr und Mobilität zu entwickeln und Ideen für einen anderen Umgang mit dem öffentlichen Raum zu finden.

Diese als Überblicksseminar konzipierte vhw-Veranstaltung

  • vermittelt Wissen darüber, was unter dem Begriff Verkehrswende zu verstehen ist,
  • legt am Beispiel ausgewählter Themen dar, welche neuen Konzepte es in der kommunalen Verkehrspolitik gibt,
  • erläutert, wie ausgewählte verkehrspolitische Maßnahmen rechtssicher umgesetzt werden können,
  • zeigt zahlreiche Beispiele, wie Strategien und Konzepte systematisch in die Praxis umgesetzt werden können.

 

Termine:

Montag, 10. Februar 2020 / Ort: Mannheim / Seminar-Nr.: BW200605
Programm-Flyer / Online-Anmeldung

Montag, 16. November 2020 / Ort: Bonn / Seminar-Nr. NW200609     
Programm-Flyer / Online-Anmeldung


11. Februar 2020 – Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen

Sie sind herzlich eingeladen zum diesjährigen Außenwirtschaftstag Architektur, Planen und Bauen (AWT) zum Thema „Europa und Afrika – Gemeinsam neue Partnerschaften bauen“ am 11.2.2020 im Auswärtigen Amt in Berlin.

Dort möchten das NETZWERK ARCHITEKTUREXPORT NAX mit Ihnen, mit Wirtschafts- und politischen Experten darüber austauschen, wie die europäische Bauwirtschaft auf dem afrikanischen Markt noch besser zusammenarbeiten kann. Exporterfahrene Unternehmen und die Verbände der deutschen Wertschöpfungskette Bau, Vertreter des Auswärtigen Amts und anderer Bundesministerien sowie weitere Institutionen mit Afrika-Expertise erörtern des Weiteren bei der Veranstaltung Strategien für einen erfolgreichen Markteintritt auf dem afrikanischen Kontinent. Gemeinsam wollen wir u.a. diskutieren, wie sich die europäische Baubranche angesichts der starken Präsenz Chinas in Afrika behaupten kann. In Workshops und Paneldiskussionen soll es außerdem darum gehen, in welchen Bereichen die Expertise deutscher Architekten, Ingenieure und Bauunternehmen am dringendsten gebraucht wird, welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt und wie Wissenstransfer generiert werden kann.

Wenn Sie mehr über den Zukunftsmarkt Afrika erfahren und mit Kollegen und Branchenexperten ins Gespräch kommen wollen, dann melden Sie sich jetzt >>Online hier an (Anmeldeschluss: 3.2.2020). 

 


25. Februar 2020 – Gebäude energetisch optimieren

Der Anteil der Baubranche am Rohstoffverbrauch ist erheblich. Allerdings können wir durch die Sanierung und durch die gezielte Wahl der Baustoffe den Bedarf deutlich minimieren.
Die Methoden zur Erzielung niedriger Energieverbräuche sind bekannt. Eine erfolgreiche Energiewende erfordert aber zudem niedrige Systemtemperaturen als Grundvoraussetzung zur Nutzung regenerativer Energien. Die diesjährige Tagung liefert Ansätze für Detaillösungen, Erfahrungen sowie Beispiele und will damit den Teilnehmern einen Diskussionsbeitrag für die Zukunftsfähigkeit unserer Gebäude bieten.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte anliegendem Flyer.

 


26. und 27. Februar 2020 – Zusatztermin Seminar Grundlagen Holzrahmenbau für Planer und Meister

Das HBZ* Holzbauzentrum Nord* veranstaltet am 26. und 27. Februar 2020 ein zusätzliches Seminar „Grundlagen Holzrahmenbau für Planer und Meister“.

Das Kombiseminar (2-teilig) mit den Themen „Holzrahmenbau – Konstruktion im Detail – Brandschutz und Schallschutz“ findet statt im Hotel Altes Stahlwerk,
Rendsburger Str. 81, 24537 Neumünster, jeweils von 09.00-17.00 Uhr.

Referent ist Dipl.-Ing. Holger Meyer.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte anliegendem Flyer.

 


28.02.2020 – Tag des ReetdachesBereits seit vielen Jahren veranstaltet der Zentralverband des Deutschen Dachdeckerhandwerks für den gesamten norddeutschen Raum einen Tag des Reetdachdeckers.
In 2020 soll diese Veranstaltung erstmals auch für Architekten und Bauplaner geöffnet werden.Der Tag des Reetdaches findet statt am 28. Februar 2020 in Schneverdingen.In der Anlage erhalten Sie das Programm und anhängenden Anmeldeabschnitt der kostenfreien Veranstaltung. 

25. November 2020 – Effiziente Gebäude 2020 
Die ZEBAU GmbH lädt PlanerInnen, BauträgerInnen, HandwerkerInnen sowie VertreterInnen aus Politik und Verwaltung, Wohnungs- und Energiewirtschaft, Industrie, Lehre und Forschung herzlich dazu ein, sich für einen Vortrag auf der Effiziente Gebäude am 25. November 2020 in der Katholischen Akademie Hamburg zu bewerben.Gesucht werden Beiträge zu den Themenfeldern:

  • Zero CO2
  • Klimaschutz und Stadtentwicklung        
  • Mut zum Detail – Planen und Bauen mit Qualität        
  • Gebäudetechnik: einfach (und) effizient       
  • Kostengünstiges Bauen mit hoher Energieeffizienz        
  • Effiziente Gebäude zum Anfassen

Über die Konferenz
Die Effiziente Gebäude 2020 versteht sich als Vermittlungsplattform für die Vereinbarkeit ansprechender Architektur, lebenswerter Städte und notwendiger Maßnahmen für den Klimaschutz im Bauen. Mit dem damit verbundenen integralen Planungsansatz fördert sie den interdisziplinären Austausch und die Vernetzung zwischen den beteiligten AkteurInnen. Die etablierte Veranstaltung wird auch im 12ten Jahr ein Expertentreffen zum Informationsaustausch und Netzwerken sein.

Für Aussteller
Unternehmen können sich mit einem Vortrag bewerben, wenn Sie als Aussteller auf der Konferenz vertreten sind. Bei Interesse an einem Ausstellerstand wenden Sie sich bitte an: Anna-M. Griefahn | info@zebau.de | 040 – 380 384 – 0

Ihre Bewerbung
Bitte skizzieren Sie auf einer DIN-A4-Seite den Inhalt Ihres Beitrags und sagen Sie uns, um welches Vortragsformat es sich handelt. Weiterhin benötigen wir den vorläufigen Vortragstitel, den Namen der Referentin oder des Referenten, eine kurze Zusammenfassung des Beitrags sowie ein Bild, das die Vortragsinhalte widerspiegelt.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen finden Sie im Anhang dieser E-Mail sowie online auf: www.zebau.de

Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 15. März 2020 an: effizientegebaeude@zebau.de


Seminare von der Propstei Johannesberg gGmbH

Derzeit sind keine Veranstaltungen bekannt – Schauen Sie gerne wieder vorbei.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.propstei-johannesberg.de.

Propstei Johannesberg gGmbH
Fortbildung in Denkmalpflege und Altbauerneuerung
Propsteischloss 2
36041 Fulda
Tel. (06 61) 94 18 13 0
Fax (06 61) 94 18 13 15
E-Mail: info@propstei-johannesberg.de

Für die Inhalte auf den verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.