Tag der Architektur
und Ingenieurbaukunst
Suche verbergen
Infobutton
Infobutton

Architekten- / Ingenieursuche

Mit der Architekten- und Ingenieurssuche können Namen und Kontaktdaten der bei der Kammer eingetragenen Personen abgefragt werden.
Infobutton

Volltextsuche

Die "Volltextsuche" durchsucht alle auf den Seiten der Kammer hinterlegten Dokumente und Seiten nach dem gesuchten Begriff.

Baudynamik für den Praktiker

Dienstag, 30. November 2021, 09.00 – 16.30 Uhr | Altes Stahlwerk, Neumünster

Referent: Univ. Prof. Dr.-Ing. Dr.hc. Udo Peil

Gebühr:  165,00 €  für Mitglieder  |  170,00 €  für Listenzugehörige  |  210,00 €  für Gäste

Bedingt durch die Tendenz zu immer leichteren Bauwerken, wird die Schwingungsanfälligkeit zu einem mitwachsenden Problem. Vor der Beurteilung oder gar Behandlung von Schwingungsproblemen scheuen viele in der Praxis tätige Ingenieure in der Regel zurück. Zu fremd und zu kompliziert erscheinen die Probleme.
Dabei ist diese Furcht unbegründet, denn auch in der Dynamik lassen sich die meisten Probleme mit einfachen Ansätzen oder oft einer einzigen Formel beurteilen und dann auch gezielt lösen. Voraussetzung ist dafür, dass die Grundprobleme richtig erkannt und verstanden werden.

Das Ziel dieses Seminars ist, den praktisch tätigen Ingenieur, in die Grundlagen der Dynamik einzuführen und ihm einige Formeln an die Hand zu geben, mit deren Hilfe er die meisten in der Praxis auftauchenden Probleme behandeln kann. Damit wird q * l2 / 8 durch einige, ähnlich simple Formeln ergänzt. Dadurch wird er auch in die Lage versetzt, bei Anwendung käuflicher Dynamikprogramme, diese richtig zu bedienen und auch die richtigen Fragen zu stellen.

Im Rahmen des Seminars wird gezielt bei den einfachen Grundlagen begonnen, die wesentlichen Formeln zur Behandlung erarbeitet und bei praxisnahen Beispielen angewendet. So werden zunächst die sog. Freien Schwingungen vorgestellt, bei denen während der Schwingung keine dynamisch wirkende Kraft angreift- Im Anschluss werden die sog. Erzwungenen Schwingungen vorgestellt, bei denen die Schwingung durch eine äußere, dynamische Kraft (z.B. Unwucht) angetrieben wird.
ES wird gezeigt, wie auch kompliziertere Systeme einfach behandelt werden können. Hierzu wird auf das Konzept der generalisierten Schwingungsgrößen zurückgegriffen, das auch in den meisten einschlägigen Normen verwendet wird.

In diesem Kontext werden auch wichtige Fragen der Systemmodellierung behandelt. Des Weiteren werden die unterschiedlichen Anregungsmechanismen behandelt (Periodische
und Nicht-Periodische Einwirkung, wie z.B. Erdbebenerregung auch wenn die in Schleswig-Holstein wohl keine Bedrohung darstellt. Ausgenommen ist die Windeinwirkung, da diese – wegen ihrer Vielfalt – in einem Folge Seminar behandelt wird. Wenn sinnvoll werden Berechnungen in Excel-Tabellen vorgenommen. Die Tabellen werden
den Seminarteilnehmern zur Verfügung gestellt.

Veranstaltungsort: 
Business Hotel Altes Stahlwerk
Rendsburger Str.81 
24537 Neumünster

www.altes-stahlwerk.com

 

Hier geht es zur Anmeldung. 

 
zur Übersicht

Für die Inhalte auf den verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.