Tag der Architektur
und Ingenieurbaukunst
Suche verbergen
Infobutton
Infobutton

Architekten- / Ingenieursuche

Mit der Architekten- und Ingenieurssuche können Namen und Kontaktdaten der bei der Kammer eingetragenen Personen abgefragt werden.
Infobutton

Volltextsuche

Die "Volltextsuche" durchsucht alle auf den Seiten der Kammer hinterlegten Dokumente und Seiten nach dem gesuchten Begriff.

Die Standortprüfung bei Bauvorhaben im Außenbereich, § 35 Baugesetzbuch

Donnerstag, 27. Mai 2021 | 09.00 bis 16.30 Uhr| Hotel Altes Stahlwerk, Neumünster

Referent: Günter Zuschlag, Kreisbaudirektor a.D.

Gebühr:  165,00 €  für Mitglieder  |  170,00 €  für Listenzugehörige  |  210,00 €  für Gäste  | In der Gebühr sind Verpflegung und umfangreiche Seminarunterlagen enthalten.

Dieses Seminar entfällt.

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit: Baugesetzbuch, Landesbauordnung

  • Landschaftlich privilegierte Vorhaben, § 35 Abs. 1 Nr. 1-2 BauGB
  • Standortprivilegierte Vorhaben, § 35 Abs. 1 Nr. 3-8 BauGB
  • Sonstige Vorhaben, § 35 Abs. 2 BauGB
  • Öffentliche Belange, § 35 Abs. 3 BauGB
  • Begünstigte Vorhaben, § 35 Abs. 4 BauGB
  • Rückbauverlangen, Sicherungsmöglichkeiten der Bauaufsichtsbehörde, § 35 Abs. 5 BauGB
  • Außenbereichssatzung, § 35 Abs. 6 BauGB
  • Gemeindliches Einvernehmen, § 36 BauGB
  •  

Ziele und Methoden:

Ziel der Veranstaltung ist die Behandlung der planungsrechtlichen Zulässigkeit von Vorhaben im Außenbereich. Hierbei ist grundsätzlich zu unterscheiden zwischen privilegierten, sonstigen und begünstigten Vorhaben. Vor dem Hintergrund, dass der Außenbereich aus ökologischen und naturschutzrechtlichen Gründen grundsätzlich von Bebauung freizuhalten ist, werden besondere Anforderungen bzw. Voraussetzungen an das Bauen gestellt.

Welche Bedeutung haben hier öffentliche Belange und wie sind sie zu bewerten? Wie ist hierbei die Ausweisung im Flächennutzungsplan einzuschätzen? Welche baurechtlichen Möglichkeiten bestehen für geplante Nutzungsänderungen, Erweiterungen und Ersatzbauten und was ist hierbei besonders zu berücksichtigen?

Wie berate ich aus Sicht des Planers meinen Bauherren und welche Bauvorlagen sind zur baurechtlichen Beurteilung durch die Bauaufsichtsbehörde besonders wichtig?

Welche rechtlichen Mitwirkungsmöglichkeiten hat die Gemeinde?

Methodisch werden die einzelnen Themen durch Vortrag mit Diskussion und anhand praktischer Beispiele erläutert; auf einschlägige Rechtsprechung wird hingewiesen.

Veranstaltungsort

Altes Stahlwerk Business & Lifestyle Hotel
Rendsburger Str. 81
24537 Neumünster
Tel. 04321-55600
www.altes-stahlwerk.com

 

 
zur Übersicht

Für die Inhalte auf den verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.