Aktuelles

Hinweise
Konjunkturumfrage Winter 2021

Bundesverband der Freien Berufe (BFB)

 
Konjunkturumfrage Winter 2021

Bundesverband der Freien Berufe (BFB)

X

Im Herbst führt der Bundesverband der Freien Berufe (BFB) die geplante zweite Konjunkturbefragungen in diesem Jahr durch.

Link: www.t1p.de/konjunktur21-2

Die Befragung ist bis zum 07.11.2021 erreichbar und benötigt nur ca. 10 Minuten zur Beantwortung.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme.

 

Änderung der Baugebührenverordnung
 
Änderung der Baugebührenverordnung
X

Am 17. September 2021 ist die Änderung der Baugebührenverordnung in Kraft getreten.

In der Anlage erhalten Sie  die Verkündung im Gesetz- und Verordnungsblatt.

Ausschreibungshinweis

BA – Gebäude-, Bau- und Immobilienmanagement GmbH
Ein Unternehmen der Bundesagentur für Arbeit

 
Ausschreibungshinweis

BA – Gebäude-, Bau- und Immobilienmanagement GmbH
Ein Unternehmen der Bundesagentur für Arbeit

X

Die BA – Gebäude-, Bau- und Immobilienmanagement GmbH ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Bundesagentur für Arbeit und bundesweit für die Steuerung aller Bau- und Immobilienmaßnahmen der Bundesagentur für Arbeit verantwortlich. Sie weist darauf hin, dass sie die Generalplaner- und Architektenleistungen im Bauunterhalt und für Kleine Neu-, Umbau- und Erweiterungsbaumaßnahmen in den Liegenschaften der Bundesagentur für 2022-2033 plus 2 weitere Optionsjahre ausgeschrieben hat.

Die Teilnahmeunterlagen sind auf www.evergabe-online.de und www.bund.de abrufbar.

Die Teilnahmefrist läuft noch bis zum 07.10.2021.

 
29.09.2021
Technische Baubestimmung SH

VV TB SH

 
Technische Baubestimmung SH

VV TB SH

X

Im Amtsblatt Schleswig-Holstein Nr. 19 vom 10. Mai 2021 wurde der Erlass des Innenministeriums Schleswig-Holstein zu den Technischen Baubestimmungen (VV TB SH- Ausgabe April 2021) veröffentlicht.

Die vollständige Fassung der Technischen Baubestimmungen finden Sie in der Anlage

 

18.05.2021 | 22.06.2021

Fortbildungen
Informationen zur Teilnahme an Online-Seminaren
 
Informationen zur Teilnahme an Online-Seminaren
X

Ab sofort ergänzen Online-Seminare unsere bewährte Form der Präsenzveranstaltungen. Diese Form des E-Learnings bietet Ihnen die Möglichkeit, sich ortsungebunden am Computer, Tablet fortzubilden.

Ein Online-Seminar dauert in der Regel bis zu 90 Minuten. Längere Veranstaltungen werden entweder auf mehrere Tage aufgeteilt oder durch eine Pause unterbrochen. Eine entsprechende Kennzeichnung finden Sie im jeweiligen Ankündigungstext der Fortbildung auf unserer Homepage.

Technische Voraussetzungen

Für ein optimales Fortbildungserlebnis sollte Ihr Arbeitsplatz über folgendes verfügen:

  • stabile Internetverbindung
  • Endgerät: Desktop-PC / Notebook / Tablet / Smartphone
  • Soundkarte (im Endgerät)
  • Webcam (optional)
  • Lautsprecher / Kopfhörer
  • Mikrofon – Die Nutzung eines Headsets wird nachdrücklich empfohlen!

Wenn Sie vorab testen wollen, ob Ihr Endgerät alle aufgeführten Anforderungen erfüllt, können Sie jederzeit eine Testseite des Software-Anbieters aufsuchen.

Hier geht es zur Testseite von GoToMeeting.

Hier geht es zur Testseite von Zoom.

Falls während des Online-Seminars technische Fragen oder Probleme auftreten, steht Ihnen über die Chatfunktion ein Moderator zur Verfügung.

Organisatorisches

Für ein Online-Seminar können Sie sich wie gewohnt über die Anmeldefunktion unterhalb des entsprechenden Seminars anmelden.

Als Teilnehmer erhalten Sie diverse Tage vor dem Seminar eine gesonderte E-Mail mit einem Anmeldelink und den entsprechenden Zugangsdaten.

Allgemeine Hinweise

Bitte melden Sie sich ungefähr 10 Minuten vor dem angegebenen Seminarbeginn im virtuellen Seminarraum an, damit das Online-Seminar pünktlich starten kann.

Während der Referent / die Referentin vorträgt, stellen Sie Ihr Mikrofon bitte stumm. 

Eine ausführliche Anleitung, wie Sie an einem GoToMeeting-Online-Seminar teilnehmen finden Sie hier.

 

Wir freuen uns darauf, Sie bald in einem Online-Seminar begrüßen zu dürfen!

 

Sicherheits- und Hygienehinweise für Präsenz-Seminare
 
Sicherheits- und Hygienehinweise für Präsenz-Seminare
X

Die Landesregierung von Schleswig-Holstein hat weitreichende Regelungen beschlossen, um die Verbreitung des Coronavirus einzudämmen. Diese unterstützen wir zu 100 Prozent.

Alle geplanten Präsenzfortbildungsveranstaltungen der AIK S-H finden unter Einhaltung der jeweils aktuellen Sicherheits- und Hygiene-Vorschriften des Landes Schleswig-Holstein statt.

Empfehlungen

  • Bitte halten Sie mindestens 1,50 m Abstand zu anderen Personen 
  • Tragen Sie in öffentlichen Räumen einen Mund-Nasen-Schutz (Qualität FFP2 oder medizinische Maske)
  • Bleiben Sie bei (coronaspezifischen) Krankheitszeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemprobleme, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Hals- und Gliederschmerzen, Übelkeit / Erbrechen, Durchfall) zwingend zu Hause und nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf.

Sie müssen beim Check-In entweder einen Impfnachweis vorzeigen oder ein negatives Corona-Test-Ergebnis oder Genesenen-Nachweis:

  • Impfnachweis über eine vollständige Impfung (min. 2 Wochen nach der zweiten Impfung, ausgenommen der Johnson & Johnson-Impfstoff (hier ist nur eine Impfung nötig)) 
  • Offizieller (kein Selbsttest) Negativer PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) oder offizieller negativer Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden)
  • Corona-Genesene weisen mittels einer Bescheinigung vom Arzt oder Impfpass nach, dass Sie gesund sind

Zum Abgleich der Identität mit einem der zuvor genannten Nachweise, halten Sie bitte ein gültiges Ausweisdokument (Personalausweis, Führerschein, Reisepass) bereit. .

Bitte kalkulieren Sie einen längeren Zeitraum für den Check-In ein!

Die Kontrolle der Nachweise erfolgt vor Veranstaltungsbeginn durch Mitarbeiter des jeweiligen Veranstaltungsbetriebes. 

Die aktuellen ausführlichen Hygienekonzepte unserer Veranstaltungsorte finden Sie hier:

Altes Stahlwerk, Neumünster

Ringhotel Birke, Kiel

Best Western Hotel Prisma, Neumünster

Holstenhallen, Neumünster (Nordbau)

Stand: September 2021

18
Oktober
Der professionelle Umgang mit dem Bauantrag in der Praxis
 
18. Okt -
18. Okt  
Der professionelle Umgang mit dem Bauantrag in der Praxis
X

Montag, 18. Oktober 2021, 09.00 – 16.30 Uhr | Altes Stahlwerk, Neumünster

Referent:  Günter Zuschlag, Kreisbaudirektor a.D.

Gebühr:  165,00 €  für Mitglieder  |  170,00 €  für Listenzugehörige  |  210,00 €  für Gäste  |

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen mit: Baugesetzbuch, Baunutzungsverordnung, Landesbauordnung

– Verfahrensweisen im Genehmigungsverfahren, in der Genehmigungsfreistellung und beim Abbruch von baulichen Anlagen –

Ziel der Veranstaltung ist die Anwender orientierte Erläuterung der Inhalte der Bauantragsformulare einschließlich der dazugehörigen Anlagen aus Sicht des Entwurfsverfassers und Aufstellers bautechnischer Nachweise.

Welches Verfahren kommt wann zum Tragen und wer übernimmt damit bestimmte Verantwortlichkeiten?  Worauf ist der Bauherr als Auftraggeber hinzuweisen und welche Verpflichtungen hat er zu beachten?

Die Planverfasser als Berater des Bauherrn tragen Sorge für eine professionelle Bearbeitung der Baugesuche einschließlich der Erarbeitung und Vorlage notwendiger Unterlagen zur beschleunigten Bearbeitung durch die Bauaufsichtsbehörden. Was kann hierzu vom Entwurfsverfasser und in welcher Form beigetragen werden?

Methodisch werden die einzelnen Themen durch Vortrag mit Diskussion und anhand praktischer Beispiele erläutert; auf einschlägige Rechtsprechung wird hingewiesen.

Inhalte:

  • Bauantragsformular und Entscheidung für das richtige Verfahren
    • Bauantragsverfahren
    • Vereinfachtes Baugenehmigungsverfahren
    • Genehmigungsfreistellung
  • Verfahrensweisen bei Abweichungen nach LBO und Ausnahmen und Befreiungen nach BauGB
  • Persönliche Angaben und Erklärungen der Aufsteller bautechnischer Nachweise und der Entwurfsverfasserin
  • Benennung der Bauleiterin
  • Erklärungen und Pflichten der Bauherrn
  • Bauvorlagen nach Bauvorlageverordnung
  • Vollständigkeit von Unterlagen
  • Anlage 2, Prüfpflicht der Standsicherheitsnachweise
  • Baugenehmigung und Baubeginn
  • Bautechnische Nachweise und PPVO
  • „Zusammenspiel“ zwischen Bauherrn und überwachungspflichtige Dritte
  • Voraussetzungen für die Nutzungsaufnahme,

Vorlage bestimmter Erklärungen von den Erstellern der bautechnischen Nachweise bzw. den Fachplanern des Brandschutzkonzeptes.

Veranstaltungsort: 
Business Hotel Altes Stahlwerk
Rendsburger Str.81 
24537 Neumünster

www.altes-stahlwerk.com

Organisatorisches

Dieses Seminar ist ausgebucht. Es werden nur noch Plätze für die Warteliste vergeben.

Hier geht es zur Anmeldung.

19
Oktober
Fenster sicher anschließen und dichten
 
19. Okt -
19. Okt  
Fenster sicher anschließen und dichten
X

Dienstag, 19.10.2021 | 09:00-17:00 Uhr | Altes Stahlwerk, Neumünster

Referenten: Dipl.-Ing. (FH) Martin Großekathöfer, Robert Habenicht, Patrick Ehlers

Gebühr:  155,00 €  für Mitglieder  |  175,00 €  für Gäste  |

Punkten Sie beim Fensteranschluss mit Qualität! Warum lohnt es sich, dem Anschluss
besondere Aufmerksamkeit zu widmen? Was führt zu einem erhöhten Schadensrisiko und
wie lässt sich das vermeiden? Wie stelle ich eine 2. wasserführende Ebene her? Werden Sie
zum Experten für den fachgerechten, sicheren Fensteranschluss:

Hier gibt es das Faktenwissen dazu – und optimale Bedingungen zum praktischen Üben.

stellen Sie luft- und witterungsdichte Anschlüsse her
 üben Sie den kompletten Anschluss am 1:1- Modell und erhalten Rückmeldung zur erzielten Ausführungsqualität.
 kleben Sie selbst knifflige Anschlussdetails sicher ab.
 erfahren Sie, welche Einflüsse bauphysikalisch auf die Einbaufuge wirken, und kennen die Schadensrisiken, die durch Anschlussfehler entstehen.
 sind Sie vertraut mit dem 3-Ebenen-Prinzip der Fensterfuge: Wetterschutz außen, Fugendämmung im Funktionsbereich, Luftdichtung innen.
 kennen Sie intelligente Lösungen für alle Anschlussdetails – von der Luftdichtung über die Winddichtung bis zur Unterfensterbank.
 erfahren Sie, warum der Fensteranschluss eine eigenständige und wertige Leistung ist.

Veranstaltungsort: 
Business Hotel Altes Stahlwerk
Rendsburger Str.81 
24537 Neumünster

www.altes-stahlwerk.com

Anmeldungen senden Sie bitte direkt an Frau Ploß unter info@hbz-nord.de 

Veranstaltungen
22
Oktober
Malenter Runde meets Hamburger Grüntöne

LandscapeArchitecture for future
Veranstaltungsort: Uwe Seeler Park, Bad Malente

 
22. Okt -
23. Okt  
Malenter Runde meets Hamburger Grüntöne

LandscapeArchitecture for future
Veranstaltungsort: Uwe Seeler Park, Bad Malente

X

Tag für Tag prägt Architektur, prägt die gebaute Umwelt unser Dasein, mit Gebäuden im Inneren und von Außen, mit Straßenräumen, Schulhöfen und Plätzen. Die Landschafts-Architektur leistet einen wichtigen Beitrag dazu. All dies wirkt auch in die Zukunft und begleitet uns viele Jahre, Jahrzehnte und z.T. auch über Jahrhunderte. Gerade vor dem Hintergrund der immer dringender werdenden Klimaanpassung stellt sich die Frage: Wie gestalten wir unsere Zukunft? Eine Zukunft, die bei unseren Kindern anfängt.

Was wissen die Kinder und Jugendlichen, was weiß die „Generation Z“ über ihre gebaute Umwelt, über Landschafts-Architektur, über Baukultur? Was bekommen sie zu Hause und in der Schule davon mit? Dazu wollen wir mit Lehrern, Architekten, Stadtplanern und Bildungsakteuren ins Gespräch kommen. Trägt Schule dazu bei, eine Sensibilität für die gebaute Umwelt zu schaffen? Welche methodischen und pädagogischen Ansätze gibt es dafür? Was können wir von der planenden Zunft dazu beitragen?

Und wir wollen danach fragen, was wir im Büroalltag täglich dafür tun, damit Landschafts-Architektur zukunftsfähig wird und bleibt. Alle Welt führt die Nachhaltigkeit im Munde, doch was bedeutet das konkret für unsere Arbeit bei der Planung und Realisierung von Hausgärten, Schulhöfen, Gartenanlagen, Parks und Plätzen? Welchen ökologischen Fußabdruck hinterlassen wir im Büro und draußen auf der Baustelle? Beispiele aus der Planungspraxis zeigen Wege auf, wie wir nachhaltig und klimaneutral arbeiten.

„LandscapeArchitecture for Future“ soll im bewährten Format der Malenter Runde durchgeführt werden. Durch die Kooperation beider Landesgruppen unter dem Motto „Malenter Runde meets Hamburger Grüntöne“ werden die Synergien bei Organisation und Durchführung genutzt, um auch der Malenter Runde und den Hamburger Grüntönen eine Zukunft zu geben. Wir freuen uns darauf, mit Ihnen zusammen wieder 1,5 informative, inspirierende und nachhaltige Tage zu verbringen!

Das vollständige Programm als pdf sowie die Möglichkeit zur Online-Anmeldung finden Sie unter https://www.bdla.de/landesverbaende/schleswig-holstein

26
Oktober
ArchitekturClub

BDA Schleswig-Holstein

 
26. Okt -
26. Okt  
ArchitekturClub

BDA Schleswig-Holstein

X

Der BDA Schleswig-Holstein lädt Sie herzlich zum nächsten ArchitekturClub

am Dienstag, 26. Oktober 2021, um 19.30 Uhr im Forum für Baukultur, Waisenhofstraße 3 in Kiel ein.

Der BDA SH freut sich auf einen Vortrag mit dem Titel Die Zeiten ändern sich. Zum Guten! von Roland Sillmann, Geschäftsführer der WISTA Management GmbH in Berlin.

In der Anlage finden Sie die ausführliche Einladung. Die Veranstaltung wird in Präsenz im Forum für Baukultur, Waisenhofstraße 3 in Kiel durchgeführt. 

Bitte melden Sie sich möglichst bald hier oder mit anliegendem Fax-Formular verbindlich an – die Anzahl der Plätze ist beschränkt.

Für die Teilnahme ist eine Anmeldung und die Berücksichtigung der 3G-Regel notwendig, bitte weisen Sie einen vollständigen Impfschutz, eine Genesung von SARS CovII oder eine aktuelle Testbescheinigung (24 Std.) nach. 

02
November
„Innenstädte und Ortszentren im Blick!“

Forum Stadt & Land.SH Landeskongress

 
02. Nov -
02. Nov  
„Innenstädte und Ortszentren im Blick!“

Forum Stadt & Land.SH Landeskongress

X

Das FORUM Stadt & Land.SH, eine gemeinsame Plattform für Stadt- und Ortsentwicklung in Schleswig-Holstein,  lädt herzlich ein zum Forum Stadt & Land.SH Landeskongress zum Thema „Innenstädte und Ortszentren im Blick!“ am Dienstag, dem 2. November 2021.

Uhrzeit: 10:00 Uhr
Ort: Wunderino Arena Kiel, Europaplatz 1, 24103 Kiel oder alternativ online

Weitere Informationen zur Anmeldung und zum Programm entnehmen Sie bitte anliegendem Flyer.