Tag der Architektur
und Ingenieurbaukunst
Suche verbergen
Infobutton
Infobutton

Architekten- / Ingenieursuche

Mit der Architekten- und Ingenieurssuche können Namen und Kontaktdaten der bei der Kammer eingetragenen Personen abgefragt werden.
Infobutton

Volltextsuche

Die "Volltextsuche" durchsucht alle auf den Seiten der Kammer hinterlegten Dokumente und Seiten nach dem gesuchten Begriff.

Fotowettbewerb 2016: Urlaubsarchitektur

Urlaubsarchitektur im Fokus
Knapp 90 Einsendungen zum Schüler-Fotowettbewerb 2016

Am 01. Dezember 2016 fand die Preisverleihung des diesjährigen Schüler-Fotowettbewerbes statt. Der Wettbewerb im Rahmen des von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein initiierten Projektes „Architektur macht Schule“ lud Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9-13 erneut ein, ihre Umwelt mit besonders aufmerksamem Blick wahrzunehmen. Er wird alle zwei Jahre gemeinsam mit dem Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein ausgelobt. Architektur, Stadträume, Landschaftsplanung und gestaltete Innenräume – all dies sind Themen, die Unterrichtsgegenstand im Fach Kunst sind. Es sind Themen, mit denen auch Kinder und Jugendliche jeden Tag in Berührung kommen – meist, ohne es zu merken. Doch wie wir unsere Umwelt gestalten und wahrnehmen, beeinflusst und prägt uns in vielerlei Hinsicht. Unsere Umwelt ist Spiegel der Art und Weise, wie wir denken, welche Werte und Traditionen wir leben, welchen zukünftigen Entwicklungen wir Raum geben möchten.

Für den Wettbewerb 2016 wurden Fotos gesucht, die das Thema „Urlaubsarchitektur“ reflektieren. Schleswig-Holstein ist ein Land, das viele Urlauber besuchen. Was ist hier anders als in anderen Urlaubsregionen? Was fällt auf? Was gefällt? Was irritiert? Das Thema machte Kinder und Jugendliche auf bauliche Besonderheiten ihrer Region, auf regionale Baukultur aufmerksam, sensibilisierte ihren Blick und bereitete sie so auf Möglichkeiten zur Mitgestaltung ihrer Umwelt vor. Durch die Initiative „Architektur macht Schule“ und ihre einzelnen Projekte kann Kindern und Jugendlichen ein Gespür für die Qualität ihrer gebauten Umwelt vermittelt, und langfristig das öffentliche Bewusstsein für Baukultur geschärft werden.

Die ersten drei Plätze der Gruppen A und B wurden durch eine temporäre Ausstellung in der Kammer gewürdigt. Zu gewinnen gab es unter anderem einen Foto-Workshop mit der Fotografin Carolin Kirchwehm und Buchpreise zum Thema Fotografie.

Die Gewinner der Preisgruppe A (Klassen 9-10) sind:

  1. Platz: „Seebrücke Kellenhusen“
    Lasse J. – Klaus-Groth-Schule Neumünster
  1. Platz: „Mit dem Meer davon“
    Lilly M. – Humboldt-Schule Kiel
  1. Platz: „Seebad in Holtenau“
    Karlotta K. – Humboldt-Schule Kiel
  1. Platz: „Seebrücke“
    Lena W. – Klaus-Groth-Schule Neumünster

 

Die Gewinner der Preisgruppe B (Klassen 11-13) sind:

  1. Platz: „Spiel von Licht und Schatten“
    Paula K. – Humboldt-Schule Kiel
  1. Platz: „Pommes Rot-Weiß“
    Dalila M. – Gemeinschaftsschule Probstei
  1. Platz: „Pfahlbauten in Schleswig-Holstein“
    Lotta U. – Gymnasium Marne
  1. Platz: „Idylle im Verfall“
    Beke H. – Gemeinschaftsschule Probstei

Hier finden Sie die Gewinnerfotos.

Die Mitglieder der diesjährigen Jury waren der Architekt Jochen Dohrenbusch für die Architekten- und Ingenieurkammer, die Fotografin Carolin Kirchwehm von der Fa. VICO, Kiel, und Prof. Ingrid Höpel für das IQSH. Der nächste Schüler-Fotowettbewerb findet im Jahr 2018 statt.

Hintergrundinformationen entnehmen Sie bitte der Ausschreibung und dem Flyer.

 
zur Übersicht

Für die Inhalte auf den verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.