Neuerscheinungen AHO und BKI

AHO Neuerscheinungen

Leistungen für Nachhaltigkeitszertifizierungen. Beispielhafte Betrachtung für das Leistungsbild Objektplanung Gebäude und Innenräume

Die Neuerscheinung bietet allen an den Prozessen der Nachhaltigkeitszertifizierung Beteiligten einen umfassenden Überblick über die im Rahmen des Zertifizierungsprozesses notwendigen zusätzlichen Leistungen analog den Leistungsphasen der HOAI. Die fachlichen Anforderungen, ein Nachhaltigkeits- zertifikat für ein Neubauprojekt zu erlangen, können in Abhängigkeit vom angestrebten Zertifizierungsgrad sehr hoch sein, gleichzeitig wird in vielen der zu berücksichtigenden Aspekten Neuland betreten. Die konsequente Implementierung ökologischer, ökonomischer und sozialer Kriterien, die Integration des Lebenszyklusgedankens und die ganzheitliche Herangehensweise setzen die Maßstäbe.

Die Fachkommission Nachhaltigkeitszertifizierung im AHO hat es sich zur Aufgabe gemacht, Schnittstellen und Abgrenzungen zwischen Grundleistungen und zusätzlich erforderlichen Besonderen Leistungen detailliert herauszuarbeiten und somit eine Hilfestellung bei der Honorarvereinbarung nach den Grundsätzen der HOAI zu geben. Das Heft verdeutlicht durch die tabellarische Gegenüberstellung und graphische Darstellung der Leistungsbilder der HOAI mit den zusätzlichen Anforderungen einer Nachhaltigkeitszertifizierung den möglichen Mehraufwand.

Das Heft ist in der Schriftenreihe des AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. als unverbindliche Honorierungsempfehlung im Bundesanzeiger Verlag erschienen. Das Heft kann direkt beim AHO e.V. online über das Bestellformular auf der AHO-Homepage unter www.aho.de oder per Fax unter 030/310191711 zu einem Preis von 14,80 EUR inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten bezogen werden. 

 

Vergabe freiberuflicher Leistungen

Das AHO-Heft 35 befasst sich mit den unterschiedlichen Vergabeverfahren, Verfahrensarten und Verfahrensschritten bei der Vergabe freiberuflicher Leistungen. Es werden Empfehlungen für die Durchführung der Verfahren vom Projektstart bis zur Auftragserteilung formuliert, insbesondere für eine sinnvolle Anwendung der Regelungen zur Nachweisführung der Eignung. Die erforderlichen Leistungen bei der Verfahrensbetreuung, der dafür erforderliche Aufwand und auch die Anforderungen an die Verfahrensbetreuung werden beschrieben. Bundes- und Länderrichtlinien für die Vergabe freiberuflicher Leistungen werden einer besonderen Betrachtung unterzogen. Die derzeit geltenden Regeln, das Vergaberecht in Deutschland, die EU-Vergabevorschriften und die Vergabevorschriften der Länder werden in Übersichten dargestellt. Für verschiedene Verfahren werden entsprechende Formulare aufgeführt.

Die Umsetzung der EU-Vergaberichtlinien bis zum 18.04.2016 lässt im Schwerpunkt strukturelle Änderungen des deutschen Vergaberechts erwarten. Nach den bisherigen Erkenntnissen werden die grundlegenden Erläuterungen zum Thema inhaltlich weitgehend ihre Gültigkeit behalten. Der AHO wird eine Darstellung der Neuregelungen der Vergaberechtsreform im Vergleich und den bisherigen Regelwerken vorbereiten.

Das Heft ist in der Schriftenreihe des AHO Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten für die Honorarordnung e.V. als unverbindliche Honorierungsempfehlung im Bundesanzeiger Verlag erschienen.

Das Heft kann direkt beim AHO e.V. online über das Bestellformular auf der AHO-Homepage unter http://www.aho.de/schriftenreihe oder per Fax unter 030/310191711 zu einem Preis von 28,80 € inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten bezogen werden.

 

 

BKI Neuerscheinungen

Fotoaufmaß 6

Beim Bauen im Bestand fehlen häufig Pläne und Zeichnungen. Die exakte Bestands-aufnahme ist jedoch Voraussetzung, zum Beispiel bei Instandsetzungen, Modernisierungen, Mengenermittlungen im Zuge der Aufmaßkontrolle und gutachterlichen Tätigkeiten. Für die optimale Problemlösung bei diesen Aufgabenstellungen hat das BKI jetzt das neue Programm BKI Fotoaufmaß – Version 6 mit 3D-Funktion und DXF-Export entwickelt. Auf Basis eines Übereck fotografierten Gebäudes und mit nur einem Referenzmaß kann damit schnell und einfach die Vermessung eines Gebäudes durchgeführt werden.

Nach Import des entsprechenden Digitalfotos in das Programm BKI Fotoaufmaß kann nun der Perspektiv- und Messdatenrahmen mit dem Referenzmaß (z. B. das Fenstermaß einer Fassade) eingetragen werden. BKI Fotoaufmaß kann nun beliebige Flächen und Strecken dieser Fassade messen. Über abgeleitete Perspektiven können die weiteren Fassaden vermessen werden. Perspektivische Verzerrungen ermittelt das Programm automatisch und berücksichtigt diese bei der Ermittlung der abgeleiteten Maße. Zugleich können auch die korrespondierenden Beschriftungen eingetragen werden. Bei der Ergebnisausgabe erstellt BKI Fotoaufmaß einen Druckbericht als PDF-Datei. Zur Weiterbearbeitung können die Bauteil-Daten auch über eine Schnittstelle in den BKI Energieplaner übertragen werden. In der Komplettversion exportieren Anwender außerdem die Daten im DXF-Format für maßstäbliche Skizzen in CAD-Programme.

Für eine kurze Einarbeitungszeit sorgen ausführliche Einarbeitungshilfen. Dazu zählen eine integrierte Video-Anleitung, ein umfangreiches Benutzerhandbuch und die kostenlose BKI-Hotline für Anwendungs- und Programmfragen.

Die neue Programmversion kann ab sofort beim BKI 4 Wochen kostenlos zur Ansicht mit Rückgabegarantie bestellt werden (Basisversion 599,00 EUR, Komplettversion 799,00 EUR – jeweils zzgl. MwSt.), Tel: 0711 954 854-0, Email: info@bki.de

 

Neue Kostenkennwerte 2016 für Freianlagen

Das neue BKI-Fachbuch Objektdaten Freianlagen – Band F7 bietet eine sichere Grundlage zur kompetenten Kostenplanung im Garten- und Landschaftsbau. Die BKI-Neuerscheinung gibt Architekten, Ingenieuren, Sachverständigen und Bauherrn eine Hilfestellung und abgesicherte Orientierung bei der Planung von Freianlagen. Alle vor kurzem fertiggestellten Objekte wurden mit Kostenkennwerten nach DIN 276 und Leistungsbereichen, den abgerechneten Mengen und Vergabepreisen dokumentiert. Die Objektdaten umfassen ergänzend farbige Fotos, Zeichnungen und ausführliche Beschreibungen. Diese zusätzlichen Angaben und Objektinformationen sorgen für eine gute Transparenz der entscheidenden Kosteneinflüsse. Darüber hinaus enthält die Neuerscheinung statistische Kostenkennwerte 2016 für die Kostengruppen der ersten, zweiten und dritten Ebene der DIN 276.

Diese statistischen Kostenkennwerte liegen zu unterschiedlichen Freianlagenarten vor, z. B. für Freianlagen zu Bürogebäuden, Freianlagen zu Schulen, Freianlagen zu Kindergärten, Freianlagen zu Einfamilienhäusern, Freianlagen zu Einfamilienhäusern mit Sonderkonstruktionen, Freianlagen zu Mehrfamilienhäusern, Freianlagen zu Alten- und Pflegeheimen, Freianlagen zu Produktion, Gewerbe, Handel, Lager, Garagen, Freianlagen zu Veranstaltungsgebäuden, Spielplätzen, Sportplätze und -anlagen, Park- und Stellplätzen, Stadtplätzen, Parkanlagen, Stadtplätze und Straßenraum, Friedhöfen, Dachbegrünung, Renaturierung Fließgewässer.

Im dritten Teil des Fachbuches können die Nutzer auf Kostenkennwerte von Positionen im Garten- und Landschaftsbau zugreifen. Auf über 70 Seiten werden von Fachverbänden geprüfte Positionstexte für die praxisgerechte Ausschreibung von Freianlagen inklusive aktueller Baupreise 2016 abgebildet. Jede Position beinhaltet jetzt auch Ausführungsdauern für die sichere Terminplanung und Kostengruppen für die planungsorientierte Kostenermittlung nach DIN 276.

Die neue BKI-Publikation umfasst 1.012 Seiten und kann zum Preis von 99,- Euro (inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten) beim BKI vier Wochen zur Ansicht mit Rückgabegarantie angefordert werden, Tel: 0711 / 954 85 -0, Email: info@bki.de

 

18./28.04.2016

 
zur Übersicht