Suche verbergen
Infobutton
Infobutton

Architekten- / Ingenieursuche

Mit der Architekten- und Ingenieurssuche können Namen und Kontaktdaten der bei der Kammer eingetragenen Personen abgefragt werden.
Infobutton

Volltextsuche

Die "Volltextsuche" durchsucht alle auf den Seiten der Kammer hinterlegten Dokumente und Seiten nach dem gesuchten Begriff.

Fortbildungen EIPOS

Tagesseminare

 

19.10.2017  –  Neue Musterbauordnung (MBO) 2016 – Auswirkungen auf Verwendbarkeitsnachweise  –  Hamburg

Product Code: UDS219

Die Musterbauordnung (MBO) wird aufgrund des Urteils des Europäischen Gerichtshofes vom 16.10.2014 angepasst, weil an Bauprodukte, die nach europäisch harmonisierten Normen hergestellt und CE-gekennzeichnet sind, keine zusätzlichen nationalen Anforderungen gestellt werden dürfen. Daher können keine über das CE-Zeichen hinausgehenden zusätzlichen nationalen öffentlich-rechtlichen Anforderungen mehr an Bauprodukte gestellt werden. Zudem wird die MBO in Analogie zur EU-BauPVO verändert und soll zukünftig nur Anforderungen an das Gebäude stellen. Die Technischen Baubestimmungen und die Bauregelliste werden durch die Verwaltungsvorschrift Technische Baubestimmungen (VV TB) ersetzt. Diese soll die bauaufsichtlichen Anforderungen an Gebäude konkretisieren und auf die entsprechenden technischen Regelwerke verweisen.

Es ist für Planer und Ausführende zwingend notwendig sich mit den Neuregelungen auseinander zu setzen, um weiterhin regelkonform zu agieren. Welche Veränderungen bringt die MBO 2016 für Verwendbarkeitsnachweise und Nachweisführung? Was bedeutet das konkret? Und wie ist mit laufenden Projekten umzugehen?

Ziel des Seminars ist Antworten auf diese Fragen zu geben und umfassend zu den neuen Anforde-rungen zu informieren und die damit verbundenen Auswirkungen im Umgang mit Verwendbarkeits-nachweisen detailliert zu erläutern.

 

03.11.2017  –  Ausstattung von (Sicherheits)Treppenräumen  –  Hamburg

Product Code: UDS194

Das Seminar behandelt die bauordnungsrechtlichen Grundlagen und wesentlichen Entrauchungsprin-zipien sowie anlagentechnischen Maßnahmen wie Rauchschutzdruck- und -spülanlagen für besondere Treppenräume und Flure. Einen Schwerpunkt bilden die für die Projektierung notwendigen Angaben zur Auslegung im Brandschutzkonzept. Anhand von Praxisbeispielen werden Möglichkeiten für die Umsetzung im Neubau und Bestand erläutert.

 

09.11.2017  –  Brandschutz für Immobiliensachverständige  –  Hamburg

Product Code: UDS199

In Vorbereitung von Transaktionen von Immobilien erfolgt eine Prüfung des Kaufgegenstandes durch eine Due Diligence, um die Risiken und Potentiale der Immobilien zu identifizieren. Der Due Diligence Prozess erfolgt in einem engen Zeitrahmen, der eine intensive Analyse der brandschutztechnischen Infrastruktur ausschließt. In diesem Spannungsfeld zwischen zur Verfügung stehender Zeit und der gebotenen Sorgfalt ist es für Immobiliensachverständige erforderlich, ein Grundlagenwissen zu Brandschutzthemen zu besitzen, welches sie in die Lage versetzt, den brandschutztechnischen Status eines Gebäudes global zu bewerten.

Im Seminar wird ein Überblick zu Schutzzielen und Maßnahmen des Brandschutzes gegeben. Beginnend bei den gesetzlichen und normativen Grundlagen werden anhand eines Beispiels wichtige brandschutzrelevante Begriffe erläutert und das Zusammenwirken der baulichen, technischen, organisatorischen Brandschutzmaßnahmen beschrieben.

 

 

 

Termine für Lehrgänge 2017

Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz (Produktcode BRS1)

20. Matrikel

23./24. 03. 2018
20./21. 04. 2018
25./26. 05. 2018
15./16. 06. 2018
06./07. 07. 2018
17./18. 08. 2018
14./15. 09. 2018
19./20. 10. 2018

 

21. Matrikel

07.-08.09.2018
12.-13.10.2018
16.-17.11.2018
07.-08.12.2018
11.-12.01.2018
08.-09.02.2018
01.-02.03.2018
05.-06.04.2018

 

 

Fachbauleitung Brandschutz

09.-10.03. 2018
13.-14.04. 2018
04.-05.05. 2018
01.-02.06. 2018
29.-30.06. 2018
24.-25.08. 2018
21.-22.09. 2018
18.-20.10. 2018

 

Sachverständiger für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwachung

13.-14.04.2018
04.-05.05.2018
01.-02.06.2018
29.-30.06.2018
24.-25.08.2018
21.-22.09.2018
26.-27.10.2018
30.11.-01.12.2018

 

 

Europäisches Institut für postgraduale Bildung GmbH
Ein Unternehmen der TUDAG
Technische Universität Dresden AG
EIPOS Dresden
Freiberger Str. 37
01067 Dresden
Tel./Fax: +49 351 4047042-44 / -20

E-Mail: c.tschentscher@eipos.de
Internet: www.eipos.de

 

Für die Inhalte auf den verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.