Berufspolitik aktuell

Interessante Informationen finden sich auch unter “Kammernachrichten“.

Hinweis: Mindestlohnbetrag ab 01.02.2017 € 9,99
Die „Anpassungsverordnung“ des Wirtschaftsministeriums ist am 26.01.2017 im GVOBl. Schl.-H. Ausgabe Nr. 2 (S. 25) veröffentlicht worden und tritt damit am 01.02.2017 in Kraft. Die Angaben im Formblatt 2 (http://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/T/tarifrecht/Downloads/formblatt2.html) sind entsprechend anzupassen. Das Ministerium plant darüber hinaus eine „zeitnahe“ Anpassung der Anwendungshinweise (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Fachinhalte/T/tarifrecht/Downloads/Anwendungshinweise_TGG.pdf?__blob=publicationFile&v=3 ...
mehr
Informationspflichten zur Verbraucherschlichtung
Verbraucherstreitbeilegungsgesetz (VSBG) Ab dem 01. Februar 2017 treffen selbstständige Architekten und Beratende Ingenieure unter bestimmten Voraussetzungen neue Informationspflichten gegenüber Bauherren, die als Verbraucher gelten. Verbraucher ist, wer den Vertrag zu einem Zweck abschließt, der weder seiner gewerblichen noch seiner selbstständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ...
mehr
Prüfungsverfahren zur Anerkennung von Prüfingenieurinnen / Prüfingenieuren für Standsicherheit
Das Ministerium für Inneres und Bundesangelegenheiten des Landes Schleswig-Holstein bietet in diesem Jahr ein Prüfungsverfahren zur Anerkennung von Prüfingenieurinnen  / Prüfingenieuren für Standsicherheit gemäß der „Landesverordnung über die Prüfingenieurinnen oder Prüfingenieure für Standsicherheit sowie Prüfsachverständigen“ (PPVO) an. Bei Interesse richten Sie bitte ...
mehr
Die Architekten- und Ingenieurkammer im Dialog mit der Politik - Endgültige Fassung der Wahlprüfsteine zur Landtagswahl
Die BAK und die BIngK haben zur Bundestagswahl einen Fragenkatalog zu Wahlprüfsteinen erstellt. Vor dem Hintergrund der Landtagswahl in Schleswig-Holstein hat sich der Vorstand der Kammer dem bundesweiten Fragenkatalog in der Form angeschlossen, dass eine Straffung auf regional- und landesspezifische Fragen erfolgt ...
mehr
Allgemeine Rundschreiben Straßenbau des BMVI
Das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) hat die Bundesingenieurkammer über zwei neue Allgemeine Rundschreiben Straßenbau informiert: Allgemeines Rundschreiben Straßenbau Nr. 28/2016 zur Fortschreibung des Merkblattes für die Bauüberwachung von Ingenieurbauten Die Umstellung der ZTV-ING auf die europäischen Regelungen der Eurocodes machte ...
mehr