Suche verbergen
Infobutton
Infobutton

Architekten- / Ingenieursuche

Mit der Architekten- und Ingenieurssuche können Namen und Kontaktdaten der bei der Kammer eingetragenen Personen abgefragt werden.
Infobutton

Volltextsuche

Die "Volltextsuche" durchsucht alle auf den Seiten der Kammer hinterlegten Dokumente und Seiten nach dem gesuchten Begriff.

Wettbewerb + Vergabe

Sie möchten bauen und wünschen hierfür den bestmöglichen Entwurf, den Sie unter verschiedenen Varianten auswählen können?

Planungswettbewerbe bieten ein zeit- und kostensparendes Planungs- und Vergabeinstrument. Sie erlauben Ihnen, in einem klar strukturierten und transparenten Verfahren den geeigneten Architekten, Stadtplaner oder Ingenieur und die beste Lösung zu finden. Wettbewerbe dienen der Qualitätssicherung (funktional und gestalterisch) und sind ein hervorragendes Instrument zur öffentlichen Vermittlung von Architektur und Ingenieurbaukunst. Die Akzeptanz Ihres Projektes wird dabei gefördert.

Die Aufgabenstellung ist auf die wesentlichen Anforderungen begrenzt und bindende Vorgaben sind präzise formuliert. Das Verfahren ist im Regelfall anonym – private Auftraggeber können ein nicht anonymes Verfahren wählen.

Ein Planungswettbewerb erfolgt entweder ohne Zugangsbeschränkung oder durch Auswahl der Teilnehmer auf Basis von Referenzen unter Beteiligung kleiner und junger Büros. Als privater Auftraggeber können Sie die Teilnehmer auch direkt bestimmen oder den Teilnehmerkreis regional eingrenzen.

Teilnehmer sind Architekten, Ingenieure oder je nach Aufgabenstellung Landschaftsarchitekten, Stadtplaner oder Innenarchitekten – bei Bedarf auch in Arbeitsgemeinschaften. Wettbewerbsbegleiter, d. h. fachlich erfahrene Planer, können zur Unterstützung bei Erstellung, Organisation und Durchführung der Auslobung hinzugezogen werden. Die Architekten- und Ingenieurkammer registriert jeden Wettbewerb und prüft vorab vor Bekanntmachung dessen Rechtmäßigkeit.

Die Zahl der Preisrichter ist ungerade; der Auftraggeber bezieht unabhängige Fachleute in das Preisgericht ein. Als privater Bauherr können Sie das Preisgericht paritätisch besetzen; im Falle einer Pattsituation ist Ihre Stimme ausschlaggebend.

Die Wettbewerbsleistungen werden in der Regel auf die Darstellungen begrenzt, die zum Verständnis des Konzepts erforderlich sind; die Verfeinerung folgt im Anschluss.
Hier finden Sie ein allgemeines Informationsfaltblatt der Kammer zum Wettbewerbswesen.

 

Für die Inhalte auf den verlinkten Seiten ist der jeweilige Betreiber verantwortlich.