Aktuelles

Hinweise
Hinweis in eigener Sache

Die Kammergeschäftsstelle ist am Montag, dem 30. April 2018 und aufgrund einer internen Schulung am Mittwoch, dem 02. Mai 2018 vormittags geschlossen.

 
Hinweis in eigener Sache

Die Kammergeschäftsstelle ist am Montag, dem 30. April 2018 und aufgrund einer internen Schulung am Mittwoch, dem 02. Mai 2018 vormittags geschlossen.

X

Ab Mittwoch, dem 02. Mai 2018 – 14.00 Uhr sind wir wieder zu den gewohnten Öffnungszeiten erreichbar.

Stellenangebot:
Die AIK S-H sucht eine/n Architekten/in oder eine/n Bauingenieur/in in Voll- oder Teilzeit
 
Stellenangebot:
Die AIK S-H sucht eine/n Architekten/in oder eine/n Bauingenieur/in in Voll- oder Teilzeit
X

Die Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

einen Architekten/eine Architektin oder einen Bauingenieur/eine Bauingenieurin

in Voll- oder Teilzeit.

 

Ihre Aufgaben:

  • Mitwirkung und Begleitung der BIM-Methode im Hinblick auf die Interessen der Kammermitglieder durch Weiterentwicklung von Strategien, Richtlinien und Standards
  • Begleitung des BIM-Clusters Schleswig-Holstein e.V.
  • Mitwirkung bei spezifischen Fortbildungen
  • Allgemeine Beratung der Geschäftsstelle bei berufsspezifischen Fragen

Ihr Profil:

Sie verfügen über ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Fachrichtung Architektur oder Bauingenieurwesen und Kenntnisse in der Anwendung der BIM-Methode. Berufserfahrung als Objekt- oder Tragwerksplaner ist ausdrücklich erwünscht.

Wir erwarten:

Persönliches Engagement und Flexibilität, eigenverantwortliches Arbeiten, Teamfähigkeit Organisationsgeschick, Belastbarkeit, gute Kommunikationsfähigkeiten und sicheres Auftreten.

Wir bieten:

Eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem engagierten Team, ein hervorragendes Arbeitsumfeld und eine Vergütung nach TVöD. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in schriftlicher Form bis zum 02.05.2018 an die

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein,
Geschäftsführerin Simone Schmid, Düsternbrooker Weg 71, 24105 Kiel

Gutachten zur Kostenentwicklung im Wohnungsbau in Schleswig-Holstein

Wir bitten alle Architekten und Ingenieure des Landes Schleswig-Holstein um Beteiligung!

 
Gutachten zur Kostenentwicklung im Wohnungsbau in Schleswig-Holstein

Wir bitten alle Architekten und Ingenieure des Landes Schleswig-Holstein um Beteiligung!

X

Das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration, Referat für Wohnraumförderung, hat im März 2018 ein Gutachten zur Kostenentwicklung im Wohnungsbau in Schleswig-Holstein in Auftrag gegeben.

Auftragnehmer ist die ARGE//SH e.V., Kiel (Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen, Beratungsinstitut des Landes für Wohnraumförderungsmaßnahmen). Trotz der profunden Datenbank der ARGE//SH muss es jetzt darum gehen, das Gutachten mit einer exzellenten, aktuellen Kostendaten-Grundlage auszustatten. Das gelingt nur mit Ihrer Beteiligung, und darum möchten wir Sie bitten.

 

Datenerhebung –
zur Ermittlung und Erfassung von Baukosten in Schleswig-Holstein

Wir bitten alle Architekten und Ingenieure des Landes um Beteiligung an der Datensammlung. Die Auswertung nach wissenschaftlichen Prinzipien und in Wahrung der Anonymität wird zugesichert. Bitte füllen Sie den Fragenbogen bis zum 1.6.2018 aus. Sie finden den Fragenbogen auf der Startseite der ARGE//SH – er steht dort zum Download bereit. Auch alle weiteren organisatorischen Hinweise finden Sie dort: https://arge-ev.de/

 

Warum das Gutachten?

Angesichts der steigenden Bau- und Herstellungskosten im Spannungsfeld des aktuell hohen Neubaubedarfs – insbesondere für bezahlbare Mietwohnungen an den Bedarfsstandorten – sollen die kostentreibenden Faktoren der unterschiedlichen landestypischen Bauweisen und der Gebäudetypen an den unterschiedlichen Baustandorten identifiziert und analysiert werden.

Die Ergebnisse dieser Studie sollen zur Justierung wohnungspolitischer Erkenntnisse und Förderstrategien für die regional unterschiedlichen Wohnungsmärkte in Schleswig-Holstein genutzt werden. Die Erkenntnisse für das Flächenland Schleswig-Holstein sollen mit einer aktuell durch die ARGE//SH, Kiel vorgelegten Studie “Gutachten zum Thema Baukosten in Hamburg” verglichen werden.

Auch zur Beurteilung der in Rede stehenden Standardverschärfungen im Energierecht (GEG, Novelle EnEV) soll das Gutachten Erkenntnisse liefern. Ebenso soll das Gutachten wichtige Grundlagen zur Fortführung der erfolgreichen Wohnraumförderung bieten.

Das Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration hat auf seinen Internetseiten eine Rubrik mit weiteren Informationen zum Thema eingefügt: https://www.schleswig-holstein.de/DE/Themen/W/wohnen.html

 

23.04.2018

Einführung einheitlicher Vordrucke für die bauaufsichtlichen Verfahren nach der Landesbauordnung S-H
 
Einführung einheitlicher Vordrucke für die bauaufsichtlichen Verfahren nach der Landesbauordnung S-H
X

Erlass des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration vom 15. Februar 2018 – IV 541 – 515.01-429/2016-9833/2017

Der Erlass des Innenministeriums vom 17. April 2009 – IV 65 – 515.311 – (Amtsbl. Schl.-H. S. 418), zuletzt geändert durch Verwaltungsvorschrift vom 6. Juli 2016 (Amtsbl. Schl.-H. S. 584), berichtigt durch Verwaltungsvorschrift vom 8. August 2016 (Amtsbl. Schl.-H. S. 747) sowie die als Anlagen bekannt gemachten einheitlichen Vordrucke und das Textmuster Baugenehmigung für die bauaufsichtlichen Verfahren aufgrund der Landesbauordnung für das Land Schleswig-Holstein (LBO) vom 22. Januar 2009 (GVOBl. Schl.-H. S. 6), zuletzt geändert durch Artikel 1 des Gesetzes vom 14. Juni 2016 (GVOBl. Schl.-H. S. 369) sind redaktionell überarbeitet worden.

Den gesamten Text aus dem Amtsblatt für Schleswig-Holstein 2018; Ausgabe 19. März 2018 entnehmen Sie bitte aus der Anlage.

Über folgenden Link kommen Sie zu dem Erlass und den Vordrucken auf der Homepage des Landes-Schleswig-Holstein.

Dieser Erlass tritt am 15. März 2018 in Kraft und mit Ablauf des 14. März 2023 außer Kraft.

 

 

20.03.2018

 

Fortbildungen
27
April
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

2 Termine: Freitag, 27.04.2018 oder Dienstag, 29.05.2018

 
27. Apr -
29. Mai  
Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

2 Termine: Freitag, 27.04.2018 oder Dienstag, 29.05.2018

X

Thema

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung gilt ab dem 25.05.2018 und ihre Auswirkungen sind schon jetzt in aller Munde. Die möglichen Konsequenzen sind drastisch: mit persönlicher Haftung der Geschäftsführung und möglichen Finanzstrafen in Millionenhöhe. Damit sollen die Rechte von Personen gegenüber Unternehmen, die personenbezogene Daten verarbeiten, deutlich gestärkt werden.

Mit dieser Veranstaltung erhalten Sie einen Überblick über die neue Rechtslage sowie über Handlungsbedarf und mögliche Vorgehensweisen.

Inhalte

  • Änderungen der Rechtslage und praktische Auswirkungen
  • innerbetriebliche Organisation
  • außenwirksame Maßnahmen
  • vertraglicher Regelungsbedarf
  • Datenschutzbeauftragter

 

Datum            Freitag, 27. April 2018, 14.00 – 17.00 Uhr

Ort                 Hotel Tryp by Wyndham, Am Köhlerhof 4, 24576 Bad Bramstedt

 

ODER

 

Datum            Dienstag, 29. Mai 2018, 09.00 – 12.00 Uhr

Ort                  Hotel Maritim Bellevue, Bismarckallee 2, 24105 Kiel

 

Referent

Dr. Christian Wolff, Fachanwalt für IT-Recht, Geschäftsführer compolicy GmbH

 

Seminargebühr

60,00 € für Mitglieder und Listenzugehörige
85,00 € für Gäste

Bitte melden Sie sich zu einem der o.a. Termine per E-Mail an bei Frau Doris Siedentopf, siedentopf@aik-sh.de

 

03
Mai
EINSTEIGERSEMINAR FÜR BAULEITER TEIL 4 – GRUNDZÜGE DES ARCHITEKTENRECHTS AM BEISPIEL DER PLANUNG VON GEBÄUDEN
 
03. Mai -
03. Mai  
EINSTEIGERSEMINAR FÜR BAULEITER TEIL 4 – GRUNDZÜGE DES ARCHITEKTENRECHTS AM BEISPIEL DER PLANUNG VON GEBÄUDEN
X

Donnerstag, 03. Mai 2018   |   14.00 – 18.00 Uhr   |   AIK S-H, Kiel   |

Referent: Frank Zillmer, Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kiel  |

Teilnehmer: Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Personen begrenzt.   |

Gebühr bei Einzelbuchung:  80,00 €  für Mitglieder | 85,00 €  für Listenzugehörige | 105,00 €  für Gäste |

Gebühr bei Buchung aller vier Teile pro Teil:  75,00 €  für Mitglieder | 80,00 €  für Listenzugehörige | 100,00 €  für Gäste |

In der Gebühr sind Getränke und umfangreiche Seminarunterlagen enthalten.

 

Thema

Das Bau- und Architektenrecht wird in der Ausbildung nur am Rande behandelt; beim Berufseinstieg werden die Kenntnisse jedoch vorausgesetzt. Oftmals werden Architekten und Ingenieure sehr frühzeitig und ohne ausreichende rechtliche Kenntnisse sogar bauleitend tätig. Das ist sehr haftungsträchtig.

Diese vierteilige Seminarreihe vermittelt Berufseinsteigern und Wiedereinsteigern das nötige Rüstzeug bzw. vertieft vorhandene Grundkenntnisse systematisch.

Es wird ein breiter und praxisgerechter Überblick über das Baurecht nach BGB und VOB/B geboten. Vom Vertragsschluss über die Projektsteuerung aus juristischer Sicht – insbesondere bei Bauablaufstörungen (Nachträge, Behinderungen, Verzögerungen) – bis hin zum Gewährleistungsrecht und zur Abrechnung und Durchsetzung von Werklohnforderungen werden die erforderlichen rechtlichen Grundlagen anhand von Praxisbeispielen vermittelt, die für eine erfolgreiche Durchführung von Bauvorhaben unerlässlich sind. Musterschreiben runden die Seminare ab.

Die Veranstaltungen “Einsteigerseminar für Bauleiter Teil 1 – Teil 4 können einzeln oder im Block gebucht werden.

 

Inhalt

  • Architektenvertragsrecht: Akquisition oder Vertrag? Zu regelnde Sachverhalte nach der HOAI 2013, insbesondere Nachtragsrecht, Bauen im Bestand
  • Architektenhonorarrecht: die Grundlagen der HOAI 2013
  • Architektenhaftungsrecht: Die Haftung des Architekten für Planungs- und Überwachungsfehler

 

Ort

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 71
24103 Kiel
www.aik-sh.de

Anmeldungsiedentopf@aik-sh.de

 

 

 

04
Mai
VOB/A – ABSCHN. 1, – AUSGABE 2018 !?
 
04. Mai -
04. Mai  
VOB/A – ABSCHN. 1, – AUSGABE 2018 !?
X

Freitag, 04. Mai 2018   |   09.00 – 13.00 Uhr   |   AIK S-H, Kiel 

Referent: Ralf Neumann, Dipl.-Ing. Kiel, ehemals Innenministerium S.-H., Dipl.-Ing., Kiel   | 

Teilnehmer: max. 18 Personen   |

Gebühr:  80,00 €  für Mitglieder |   85,00 €  für Listenzugehörige  | 105,00 €  für Gäste |

In der Gebühr sind Getränke und Seminarunterlagen enthalten.   |

 

Inhalt 

Nach aktuellem Kenntnisstand ist in 2018 mit einer überarbeiteten VOB/A-Abschn. 1 zu rechnen. Der DVA soll/will im Herbst 2017 die im Juni 2016 angekündigte Überarbeitung der VOB/A vorlegen.

Die VOB/A ist in 2016 zwei Mal geändert worden (siehe Bundesanzeiger v. 19. Jan. 2016 und Bundesanzeiger v. 22. Juni 2016). Dabei wurde mit der zweiten Änderung im Juni bereits eine weitere (s.o.) Überarbeitung (zur Anpassung an die VOB/A- EU) angekündigt.

Zum aktuellen Zeitpunkt (Erstellung dieses Textes) kann hinsichtlich Inhalt und Umfang der Änderung (noch) keine detaillierte Aussage getroffen werden. Die insbesondere von der Politik angemahnte Anpassung der VOB/ A soll sich an der VOB/A- EU orientieren.

(Hinweis: für die VOL/A ist dies mit der UVgO bereits geschehen und betrifft u.a.: Wegfall des Vorrangs der öffentlichen Ausschreibung,Vermeidung von Interessenkonflikten, Mitwirkung am Vergabeverfahrens durch spätere Bieter, Markterkundung) 

Ziel dieses Seminares ist es, die Neuerungen im Zusammenhang mit der gesamten VOB/ A zu vermitteln. Schwerpunkte sind u.a.:

  • Wahl des richtigen Vergabeverfahrens
  • Eignung der Bieter / Bewerber
  • (Er)Öffnung

Prüfung und Wertung

Beabsichtigt ist auch – soweit zeitlich möglich – die Vorstellung neuerer Rechtsprechung.

 

Ort

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 71
24105 Kiel
Tel. 0431/57065-0
www.aik-sh.de

Anmeldungsiedentopf@aik-sh.de

 

22
Mai
BASISKURS BIM IN DER ARCHITEKTUR NACH BIM – STANDARD DEUTSCHER ARCHITEKTENKAMMERN
 
22. Mai -
31. Mai  
BASISKURS BIM IN DER ARCHITEKTUR NACH BIM – STANDARD DEUTSCHER ARCHITEKTENKAMMERN
X

Dienstag, 22. Mai 2018, 9.00 – 16.30 Uhr   |   Mittwoch, 23. Mai 2018, 9.00 – 16.30 Uhr   |   Donnerstag, 31. Mai 2018, 9.00 – 16.30 Uhr   | 

Referenten: Daniel Mondino, Dipl.Arch. ETH SIA, Architekt BDA, Core architecture, Hamburg | Kim Lauterbach, Master of Arts (Architektur), Core architecture, Hamburg | Christian D. Esch, LL. M., Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht, Kanzlei Graf von Westphalen, Hamburg

Gebühr:  Mitglieder 800,- € | Gäste 1.200,- €   |

 

Building Information Modeling (BIM) bezeichnet eine kooperative Planungsmethodik, mit der auf Grundlage digitaler Modelle Bauwerke geplant, gebaut und betrieben werden können und alle relevanten Informationen und Daten konsistent erfasst, verwaltet und in einer transparenten Kommunikation zwischen den Beteiligten ausgetauscht oder für die weitere Bearbeitung übergeben werden können.

Als erster Baustein eines Qualifizierungsprogramms BIM nach dem BIM Standard Deutscher Architektenkammern legt dieser dreitägige Präsenskurs die Grundlage für das Verständnis modellbasierter Prozesse beim Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden und gibt einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen und Themen rund um BIM. Es werden die fachlichen Kompetenzen vermittelt, die Sie benötigen, um einen Einstieg in diese Planungsmethode auf struktureller, (EDV-) technischer und personeller Ebene einschätzen und begleiten zu können. Der Kurs bildet die Basis für eine spätere Vertiefung der Thematik BIM und ist konform zur VDI-Richtlinie „VDI/buildingSMART 2552 Blatt 8.1 – Qualifikationen“.

Der Inhalt umfasst im Wesentlichen folgende Themen:

  • Einführung
  • Normative Verweisungen – Richtlinien
  • Mehrwerte von BIM
  • Anwendungsformen von BIM / openBIM
  • Überblick BIM-Werkzeuge
  • Objektorientierter Modellablauf
  • Modellbasierte Qualitätssicherung
  • BIM-Ziele und Anwendungsfälle
  • Bestandserfassung
  • Grundlegende Konzepte der BIM Implementierung
  • Rechtliche Grundlagen
  • Neueste Entwicklungen zu BIM
  • BIM-Kolloquium: Interdisziplinäres Planen als Herausforderung und Chance

 

Veranstaltungsort

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 71
24105 Kiel

Anmeldungsiedentopf@aik-sh.de

 

Veranstaltungen
26
April
Einladung zur Baustellenexkursion des bdla
Unter den Linden / Ox-Park, Hamburg-Langenhorn: “Neues Wohnen auf dem Gelände des ehemaligen Klinikums Ochsenzoll”
 
26. Apr -
26. Apr  
Einladung zur Baustellenexkursion des bdla
Unter den Linden / Ox-Park, Hamburg-Langenhorn: “Neues Wohnen auf dem Gelände des ehemaligen Klinikums Ochsenzoll”
X

Der Bund deutscher Landschaftsarchitekten (bdla), Landesverband Hamburg und Landesgruppe Schleswig-Holstein, laden herzlich zu einer Fortsetzung ihrer beliebten Veranstaltungsreihe “Baustellenbegehungen” ein. Das denkmalgeschützte Ensemble des ehemaligen Krankenhauses Ochsenzoll von 1891 wird zu einem neuen Wohnquartier mit rund 450 WE entwickelt und nachverdichtet. Die Gebäude und Pavillons stehen in einer rund 11ha großen Parkanlage. Ehemalige Patientengärten werden zu privaten Gärten. Parkartige Strukturen, wie beeindruckende Großbäume, Lindenalleen und eine vielfältige Bepflanzung, werden erhalten bzw. ergänzt und zugänglich gemacht. Dabei sind Baumpflege sowie Regenwassermanagement wesentliche Aspekte dieses Bauvorhabens.

Die Planung seit 2012 und die Baustellenentwicklung von drei Jahren sind an einem Standort ablesbar, vom Baubeginn des 1. BA in 2015 bis zu dem zurzeit in der Ausführung befindlichen letzten 3. BA 2018.

Führung durch Nikolaus Gurr, GHP Landschaftsarchitekten, Hamburg sowie Dr. Jens Beck, Behörde für Kultur und Medien/ Denkmalschutzamt Hamburg/Referat Gartendenkmalpflege und andere. Weitere Informationen erhalten Sie aus anliegender Einladung.

09
Juni
Einladung zum Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst 2018

Bauherren und ihre Architekten und Ingenieure öffnen am 09. und 10. Juni 2018 die Türen kürzlich fertiggestellter Projekte

 
09. Jun -
10. Jun  
Einladung zum Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst 2018

Bauherren und ihre Architekten und Ingenieure öffnen am 09. und 10. Juni 2018 die Türen kürzlich fertiggestellter Projekte

X

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Förderung der Baukultur ist eine Gemeinschaftsaufgabe. Planer sind daran im gleichen Maße beteiligt wie die Verantwortlichen in Gemeinden und Städten, in Verwaltung und Politik, private Bauherren und natürlich auch diejenigen, die das Werk nutzen.

Wenn öffentliche und private Bauherren in Schleswig-Holstein auch in diesem Jahr wieder ihre Türen zum Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst öffnen, wird Baukultur erlebbar. Sie wird konkret und nahbar, und die Besucher gewinnen Einblick in die Ideen und Ziele hinter der Planung. Gute Bedingungen zum Wohnen, zum Arbeiten und für die Freizeit werten unseren Alltag auf. Und sie prägen unsere Städte und Dörfer. Sie schaffen Bauwerke und Räume, die uns inspirieren. In diesem Jahr werden 29 Projekte im Rahmen des Tages der Architektur und Ingenieurbaukunst vorgestellt. Eine Jury-Sitzung hat in diesem Jahr nicht stattgefunden – es werden alle eingereichten Objekte präsentiert.

Schleswig-Holstein ist das einzige Bundesland Deutschlands mit einer gemeinsamen Kammer von Architekten und den am Bau tätigen Ingenieuren. Ihre Zusammenarbeit und die abgestimmte gemeinsame Planung und Umsetzung ist entscheidend für das Gelingen und die weitreichende Qualität des Bauvorhabens. Oft ist die Arbeit der Ingenieure nicht auf den ersten Blick erkennbar. Eine Tragwerksplanung, die eine individuelle Raumaufteilung erst statisch möglich macht, intelligente Gebäudetechnik, die für eine hohe Aufenthaltsqualität sorgt, zukunftsweisende, energetische Konzepte – diese und weitere Aspekte werden in diesem Jahr zusammen mit dem gestalterischen Erscheinungsbild im Rahmen eines gemeinsamen Tages der Architektur und Ingenieurbaukunst dargestellt; einen solchen gemeinsamen Tag gab es zuletzt im Jahr 2011.

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit den Bauherren, ihren Architekten und Ingenieuren über das Thema Architektur und Gestaltung, Konstruktion und Gebäudetechnik ins Gespräch zu kommen und sich ein Bild vom baukulturellen Geschehen in Schleswig-Holstein zu machen – die Türen stehen Ihnen am 09. und 10. Juni offen.

Sämtliche Projekte finden Sie in der diesjährigen Broschüre und können entscheiden, welche Objekte Sie besichtigen möchten. Und sollten Sie kurzfristig umdisponieren, hilft Ihnen die App „Tag der Architektur“ der Bundesarchitektenkammer bei der Planung von unterwegs.

Die Broschüre erscheint Anfang Mai und kann kostenfrei telefonisch bei der AIK unter 0431 570 65-0 bestellt werden. Zudem liegt sie an zahlreichen öffentlichen Stellen aus.

 

Projekte, die Sie am 09.- 10. Juni 2018 besuchen können

12
Juni
674. Baugespräch

Thema: Die digitale Zukunft des Bauens

 
12. Jun -
12. Jun  
674. Baugespräch

Thema: Die digitale Zukunft des Bauens

X

“Die digitale Zukunft des Bauens” findet am 12.06.2018 von 10:00-17:00 Uhr als Landesfachtagung gemeinsam mit der ARGE// SH, der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein und dem Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein in der Holstenhalle 2 in Neumünster statt.

Die Themen:

  • Digitalisierungsstrategien des Landes Schleswig-Holstein
  • BIM in der Praxis aus der Sicht
    – eines Architekten, eines Ingenieurs, eines Bauunternehmens
    – Aktivitäten des BIM Cluster Schleswig-Holstein
  • Digital / Smart Home – Smart Living
    – Potenziale und Chancen
    – Komfort und Altersgerechtigkeit
    – Risiken, Sicherheit, Datenschutz
  • Geplante und gebaute Zukunft
    – Stadt und Mensch im digitalen Zeitalter
    – Gebäude aus dem Drucker?
    – Visionäre Architektur – Projektbeispiel
  • Roboter „Emma“ stellt sich vor

Weitere Informationen und Hinweise zur Anmeldung finden Sie ebenfalls auf den Internetseiten der ARGE//SH unter https://arge-ev.de/app/uploads/sites/2/2018/04/Flyer-Baugespr%C3%A4ch-674-1.pdf

 

 

13
Juni
28. Nordische Baumtage in Rostock-Warnemünde

Fachveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V.

 
13. Jun -
15. Jun  
28. Nordische Baumtage in Rostock-Warnemünde

Fachveranstaltung der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V.

X

Der Landesverband Mecklenburg-Vorpommern der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur veranstaltet in bewährter Zusammenarbeit mit dem Amt für Stadtgrün, Naturschutz und Landschaftspflege der Hansestadt Rostock die mittlerweile 28. Nordischen Baumtage vom 13. bis 15. Juni 2018 in Rostock-Warnemünde. Diese traditionelle Fachveranstaltung zu rechtlichen, gestalterischen, dendrologischen Aspekten und speziellen Fragen der fach- und artgerechten Baumpflege ist mittlerweile unverzichtbar für die ”Baumspezialisten” der Behörden, Fachbetriebe, Planungsbüros, Baumschulen etc. in der gesamten Bundesrepublik Deutschland. Das Programm und das Anmeldeformular finden Sie auf den Internetseiten des Veranstalters.