Aktuelles

Hinweise
HOAI Vertragsverletzungsverfahren

Hinweis auf eine Online-Petition

 
HOAI Vertragsverletzungsverfahren

Hinweis auf eine Online-Petition

X

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Mitglieder,

bekanntermaßen hat die Europäische Kommission mit Schreiben vom 18.06.2015 ein Vertragsverletzungsverfahren gegen die Bundesregierung eingeleitet, weil sie der Auffassung ist, dass die verbindlichen Mindest- und Höchstsätze nach HOAI und der Steuerberatervergütungsverordnung gegen die Dienstleistungs- und Niederlassungsfreiheit in der EU-Dienstleistungsrichtlinie verstoßen. Dienstleister sollen sowohl ausschließlich über die Qualität als auch über den Preis miteinander konkurrieren können.

Auf Bundesebene hat das Präsidium der BAK eine HOAI Task Force bestehend aus Joachim Brenncke, Prof. Ralf Niebergall, Dr. Holger Matuschak, Dr. Volker Schnepel und Dr. Tillman Prinz eingerichtet, welche zurzeit vorrangig ein dezidiertes Positionspapier erstellt, um das BMWi bei der Beantwortung des Kommissionsschreibens zu unterstützen. Bereits jetzt wird deutlich, dass das BMWi nur dann auf “unserer Seite” bleibt, wenn wir eindeutig und geschlossen hinter der HOAI in genau der jetzigen Form stehen. Immer wieder von der Politik geforderte “Angebote” oder einen “Plan B” wird es daher nicht geben.

Ferner wird es auf Bundesebene regelmäßig Koordinierungsgespräche zwischen der BAK, der BIngK, der Bundessteuerberaterkammer gemeinsam mit den Präsidenten der Verbände VBI, AHO, BDA, BDB, VFA, BStV und BFB geben, um die weiteren Schritte in dem o.g. Sinne umfassend abzustimmen.

Darüber hinaus weisen wir auf eine an die Bundesregierung gerichtete Online-Petition hin, mit der Bitte, sich an dieser zu beteiligen und auch viele Kollegen dazu zu motivieren, sich ebenfalls zu beteiligen. https://www.change.org/p/bundesregierung-honorarordnung-f%C3%BCr-architekten-und-ingenieure-hoai-verteidigen

Im Online-Auftritt des Deutschen Architektenblatts ist eine Vorabversion des Interviews mit BAK-Präsidentin Barbara Ettinger-Brinckmann zum Thema HOAI und Vertragsverletzungsverfahren der EU-Kommission zu lesen: http://dabonline.de/2015/07/27/wer-beim-planen-spart-zahlt-beim-bauen-drauf-interview-planung-bauen-hoai-bundesarchitektenkammer-europaeische-kommission-eu-kommission-verbraucherschutz/

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
Mit freundlichen Grüßen

Uwe Schüler, Präsident
Simone Schmid, Geschäftsführerin

Deutscher Architektentag 2015

Zukunft planen – 11.-12. Oktober, Hannover

 
Deutscher Architektentag 2015

Zukunft planen – 11.-12. Oktober, Hannover

X

Vom 11. bis 12.10.2015 wird u.a. im Schloss Herrenhausen in Hannover der „Deutsche Architektentag 2015“stattfinden, der von der Bundesarchitektenkammer gemeinsam mit der Architektenkammer Niedersachsen organisiert wird.

Der Deutsche Architektentag findet alle vier Jahre als Großveranstaltung des Berufsstandes statt. Er ist traditionell Anlass, die Aufgaben des Berufsstandes insbesondere im Hinblick auf Ökonomie und Soziales zu definieren und dient der Standortbestimmung für die von der Bundesarchitektenkammer vertretenen Architekten, Landschaftsarchitekten, Innenarchitekten und Stadtplaner – derzeit rund 130.000.

Es geht um die Verantwortung des Architekten in der Gesellschaft. Welche Antworten finden wir auf die Herausforderungen unserer Zeit, wie Klimaveränderung, Energie, demographische Veränderungen, Mobilität und Heimat? Wie werden wir mit der Gesellschaft Wohnungen, Arbeitsplätze, Stadtquartiere und Landschaften gestalten?

2011 beteiligten sich in Dresden 550 Teilnehmer an den lebhaften Diskussionen und Workshops.

Das Motto des Tages lautet „Zukunft planen“.

Nähere Informationen zu Programm und Anmelde-Formalitäten finden Sie unter www.deutscher-architektentag.de

Europäischer Architekturpreis Energie + Architektur 2015
 
Europäischer Architekturpreis Energie + Architektur 2015
X

Der große Erfolg der vergangenen drei Wettbewerbe zum Europäischen Architekturpreis Energie + Architektur hat die beiden Spitzenverbände – Zentralverband Sanitär Heizung Klima und Bund Deutscher Architekten BDA – darin bestärkt, den Preis in 2015 erneut auszuloben.

Die Ausschreibungsunterlagen und weitere Informationen erhalten Sie unter folgendem Link.

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 17. September 2015.

Wichtiger Hinweis: Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung
 
Wichtiger Hinweis: Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung
X

Der Gesetzentwurf der Landesregierung zur Änderung des Architekten- und Ingenieurkammergesetzes (Drucksache 18/2929) ist durch den Schleswig-Holsteinischen Landtag  in der 33. Tagung des Landtages (17.06.2015 bis 19.06.2015) in der Zweiten Lesung verabschiedet worden.

Das Gesetz wird ausgefertigt, dem Ministerpräsidenten und dem Wirtschaftsminister zur Unterschrift und schließlich im Gesetzes- und Verordnungsblatt veröffentlicht.

Damit ist es in Kürze auch in Schleswig-Holstein möglich, sich zu einer Partnerschaftsgesellschaft mit beschränkter Berufshaftung zusammenzuschließen. Anträge können nach Rücksprache mit dem Vorsitzenden des Eintragungsausschusses bereits jetzt gestellt werden. Eine Bearbeitung erfolgt, sobald das Gesetz verkündet ist.

Simone Schmid

Geschäftsführerin

 

23.06.2015

Fortbildungen
01
September
Grundlagen des Vorbeugenden Brandschutzes, Teil 1 – Gesetzliche Grundlagen und konstruktive Anforderungen
 
01. Sep -
01. Sep  
Grundlagen des Vorbeugenden Brandschutzes, Teil 1 – Gesetzliche Grundlagen und konstruktive Anforderungen
X

Dienstag, 01. September 2015  |   13.00 – 19.00 Uhr  |  Best Western Hotel Prisma, Neumünster  |

 

Referent: Dipl.-Ing. Hans-Christian Willert, Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein, Kiel  |

Teilnehmer: max. 35 Personen  |

Gebühr: 135,00 €  für Mitglieder  |  145,00 €  für Listenzugehörige  |  185,00 €  für Gäste  |

In der Gebühr sind Verpflegung und umfangreiche Seminarunterlagen enthalten.

 

Thema

In kompakter, praxisorientierter Form werden Grundlagen des Vorbeugenden Brandschutzes vermittelt. Belange des Personenschutzes stehen im Vordergrund. Bauvorhaben im Rahmen des geltenden Baurechts und aktuelle bautechnische Erkenntnisse können geplant und bewertet werden. Die Umsetzung der vermittelten Grundlagen wird im Aufbauseminar „Vorbeugender Brandschutz Teil II“ vertieft.

 

Inhalt

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Grundsätze des Vorbeugenden Brandschutzes in der Landesbauordnung (LBO)
  • Vorgaben der Bauvorlageverordnung
  • Entwurf der Musterbauordnung
  • Mehrgeschossiger Holzbau
  • Bauliche Maßnahmen
  • Brandverhalten von Baustoffen und Bauteilen / DIN 4102-4
  • Konstruktive Anforderungen
  • Brandwände / Rauchabschnitte
  • Rettungswege (Grundlagen)
  • Übersicht über Möglichkeiten des Technischen Brandschutzes
  • Sonderbauverordnungen / -richtlinien

 

Ort

Best Western Hotel Prisma
Max-Johannsen-Brücke 1
24537 Neumünster
Tel. 04321/9040
www.hotel-prisma.bestwestern.de

Anmeldung: siedentopf@aik-sh.de

 

04
September
5. Sachverständigen-
lehrgang
 
04. Sep -
11. Dez  
5. Sachverständigen-
lehrgang
X

jeweils Freitag  |  04.09. | 18.09. | 09.10. |  06.11. |  20.11. | 04.12. und 10./11.12.2015 (mündliche Prüfungen)  |

jeweils 14.00 – 18.00 Uhr  |

 

Referenten: Simone Schmid, Geschäftsführerin, Justitianrin, AIK S.-H.  |  Dr. Katrin Seidel, Vorsitzende Richterin am Landgericht Kiel  |  Ferdinand Rector, Rechtsanwalt, Hamburg  |  Dipl.-Ing. Klaus Heinrich, Architekt, ö.b.u.v. Sachverständiger, Flensburg, Vorsitzender des Sachverständigenausschusses der AIK S.-H.  |  Nikolai Klute, Rechtsanwalt, Hamburg  |

Teilnehmer: Teilnehmerzahl: max. 20 Personen  |

Gebühr: 1.100,00 €  für Mitglieder  | 1.300,00 €  für Gäste  |

 

Thema

Die erfolgreiche Absolvierung dieses Lehrgangs ist die theoretische Basis für die Aufgaben eines Sachverständigen. Darüber hinaus ist die Teilnahme am Lehrgang eine der Voraussetzungen für die Antragstellung zum öffentlich bestellten und vereidigten Sachverständigen bei der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein.

 

Inhalt

  1. Tag, 04.09.2015, 14.00 – 18.00 Uhr

– Aufgaben des Sachverständigen

– Rechte und Pflichten

– Zusammenarbeit SV/RA/Gericht

 

  1. Tag, 18.09.2015, 14.00 – 18.00 Uhr

– Der öffentlich bestellte Sachverständige als Gerichtsgutachter

– Gutachteninhalte richtig formulieren

 

  1. Tag, 09.10.2015, 14.00 – 18.00 Uhr

– Aufbau und Inhalt eines Gutachtens

 

  1. Tag, 06.11.2015, 14.00 – 18.00 Uhr

– Die Haftung und Versicherung des Sachverständigen

– Das selbständige Beweisverfahren im Zivil- und Strafprozess

 

  1. Tag, 20.11.2015, 14.00 – 18.00 Uhr

– Die Bauteilöffnung am Ortstermin

– Bauteilöffnung aus rechtlicher Sicht

 

  1. Tag, 04.12.2015, 14.00 – 18.00 Uhr

– Das Werberecht bestellter Bausachverständiger

– Vergütung eines gerichtlich bestellten Sachverständigen

– Gutachten: Hinweise und Fallstricke an einem konkreten Fallbeispiel

– Standesrechtliche Fragen kammerangehöriger Sachverständiger

– Fragen und Antworten zum Sachverständigenwesen

 

  1. Tag, 10. u. 11.12.2013, 14.00 – 18.00 Uhr

Mündliche Prüfung in Gruppen á eine Stunde

 

Ort

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 71
24105 Kiel
Tel. 0431/57065-11
www.aik-sh.de

Anmeldung: siedentopf@aik-sh.de

 

08
September
Einführung in das neue Schleswig-Holsteinische Denkmalschutzgesetz
 
08. Sep -
08. Sep  
Einführung in das neue Schleswig-Holsteinische Denkmalschutzgesetz
X

Dienstag, 8. September  2015  | 15.00 – 18.00 Uhr  |  AIK SH, Kiel  |

 

Referent: Dr.-Ing. Helmut Behrens, Architekt, Sachverständiger für Denkmalschutz  | 

Teilnehmer: Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt.  |

Zielgruppe: Architekten und Ingenieure, die denkmalpflegerisch tätig sind und Angehörige der Verwaltung, die sich über die Neuerungen informieren wollen.  |

Gebühr:  45,00 €  für Mitglieder | 50,00 €  für Listenzugehörige | 65,00 €  für Gäste  |

In der Gebühr sind ein Imbiss und Seminarunterlagen enthalten.

 

Thema

Schon wieder ein neues Denkmalschutzgesetz!

Am 12.12.2014 hat der schleswig-holsteinische Landtag ein neues Denkmalschutzgesetz beschlossen, genau drei Jahre nach Verabschiedung
des letzten Denkmalschutzgesetzes am 14.12.2011 – Wesentliche Neuerungen sind die Umstellung vom konstruktiven auf das deklaratorische
Unterschutzstellungsverfahren, die Beschränkung auf eine Denkmalkategorie und ein denkmalfreundlicherer Umgebungsschutz.

 

Inhalt

  • historischer Rückblick: Vergleich ursprüngliches Gesetz, letztes Gesetz, neues Gesetz
  • die Details des neuen Gesetzes
  • Einordnung in die bundesdeutsche Denkmalschutzgesetz-Landschaft
  • aktuelle Rechtsprechung
  • Diskussion

 

Ort

Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein
Düsternbrooker Weg 71
24103 Kiel
0431/57065-11
www.aik-sh.de

Anmeldung: siedentopf@aik-sh.de

 

Weitere Fortbildungsveranstaltungen

finden Sie unter Kammermitglieder-Fortbildung unter folgendem Link

 
Weitere Fortbildungsveranstaltungen

finden Sie unter Kammermitglieder-Fortbildung unter folgendem Link

X
Veranstaltungen
21
Juli
Ausstellungsfeier des Fachbereiches Bauwesen der FH Lübeck
 
21. Jul -
21. Jul  
Ausstellungsfeier des Fachbereiches Bauwesen der FH Lübeck
X

Am 21. Juli 2015 um 19:00 h findet die diesjährige Ausstellungsfeier des Fachbereiches Bauwesen der FH Lübeck statt.
Die Absolventinnen und Absolventen der Studiengänge Architektur, Bauingenieurwesen sowie Städtebau präsentieren die Abschlussarbeiten aus dem Sommersemester 2015.
Nach einer kurzen Begrüßung können Sie die Arbeitsergebnisse zu den Themen aus Forschung, Entwicklung und Praxis selbst in Augenschein nehmen. Wer von Ihnen Interesse hat, mit den frischgebackenen Bachelor und Masterabsolvierenden über ihre Ideen und Konzepte ins Gespräch zu kommen, ist herzlich eingeladen.

In der Anlage erhalten Sie die Einladungskarte.

Die Ausstellung selbst ist vom 13.07.-27.07.15, montags bis freitags von 08:00 – 18:00 Uhr zu besichtigen.

Gebäude 1 – ATRIUM – Mönkhofer Weg 136-140, Lübeck

22
Juli
Einladung zum Fachgespräch “Silage- und Festmistlagerung” mit Architekten und Planern

Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein lädt ein.

 
22. Jul -
22. Jul  
Einladung zum Fachgespräch “Silage- und Festmistlagerung” mit Architekten und Planern

Das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein lädt ein.

X

Sehr geehrte Damen und Herren,

im Vollzug des Wasserrechts stellen unsere Behörden leider häufig fest, dass Mängel an Anlagen zum Lagern von Silage und Festmist zu Gewässerverunreinigungen führen können. Teilweise sind diese Mängel auch auf eine unzureichende Planung und Bauausführung zurückzuführen. Um diesbezügliche Probleme identifizieren und Lösungsansätze finden zu können, möchten wir den Kontakt zu Architekten / Planern suchen. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden und dem Bauernverband laden wir zu einem Gespräch am

  22. Juli 2015, 9:00 bis ca. 12:00 Uhr
in das Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und ländliche Räume (MELUR), Haus B,
Raum 1211 C, Mercatorstraße 3, 24106 Kiel
.

ein. Für die Planung des Gesprächs nehmen wir vorab gerne Fragen auf, die aus Ihrer Sicht angesprochen werden sollten.

Um eine angemessene Vorbereitung der Sitzung sicherstellen zu können, bitten wir um Bestätigung Ihrer Teilnahme, möglichst per E-Mail an heike.woyczechowski@melur.landsh.de.

 

07
September
Veranstaltung „Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien“
 
07. Sep -
07. Sep  
Veranstaltung „Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien“
X

Das Bundesministerium für Umwelt, Na­turschutz, Bau und Reaktorsicherheit und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung laden ein zur Veranstaltung des ExWoSt-Vorhabens „Umwandlung von Nichtwohngebäuden in Wohnimmobilien“ am 7. September 2015 in Berlin.

In der Anlage erhalten Sie den Flyer und der Link zur Veranstaltung:

http://www.bbsr.bund.de/BBSR/DE/Aktuell/Veranstaltungen/Programme2015/DL/exwost_auftaktveranstaltung_nichtwohngebaeude_flyer.pdf?__blob=publicationFile&v=3

12
September
Baumeistertag der Nordländer 2015 –
Bauen – innovativ und grün

Anmeldung bis 24.08.2015

 
12. Sep -
12. Sep  
Baumeistertag der Nordländer 2015 –
Bauen – innovativ und grün

Anmeldung bis 24.08.2015

X

Der Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V., Landesverband SH, veranstaltet den Baumeisterlag der Nordländer auf der NordBau Neumünster am 12. September 2015 zum Thema “Bauen – innovativ und grün”

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte anliegendem Flyer.